Haan: 16-Jähriger nach Sturz in die Tiefe schwer verletzt

Unfall in Haan: 16-Jähriger stürzt sechs Meter tief von Terrasse

Ein 16-Jähriger ist am Sonntagabend von der Hochterrasse eines Wohnhauses in Haan gestürzt. Er fiel sechs Meter in die Tiefe und verletzte sich schwer. Rettungskräfte brachten ihn mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus.

Der Jugendliche war gegen 20.45 Uhr von der Dachterrasse des Hauses im Kreis Mettmann gestürzt. Über die Ursachen wurde bisher nichts bekannt.

Seine schweren Verletzungen machten nach Angaben der Feuerwehr Haan einen Transport mit dem Rettungshubschrauber erforderlich. Da der Hubschrauber jedoch direkt am Haus in der Alleestraße nicht landen konnte, wurde ein Landeplatz an der Landstraße eingerichtet.

Bis zur Landung versorgten die Rettungswagenbesatzung der Feuerwehr Haan und ein Notarzt aus Hilden den Verletzten. Die Feuerwehr Haan übernahm die Landesicherung.

(juju)