1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Schlossbad: Stadt muss weitere Akten liefern

Grevenbroich : Schlossbad: Stadt muss weitere Akten liefern

Eine endgültige Entscheidung in der Schlossbad-Diskussion steht offenbar kurz bevor. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke kündigt einen schnellen Bescheid an, will zuvor aber weitere Unterlagen der Stadt einsehen. "Es geht um eine Sanierung des bestehenden Schlossbades. Diesbezüglich fehlen noch einige Zahlen", konkretisiert Harald Vieten, Sprecher des Landrates.

Grevenbroichs Bürgermeisterin hatte zuletzt angegeben, sämtliche Unterlagen der Kommunalaufsicht zugestellt zu haben. Doch der Landrat meldet weiteren Bedarf an: "Wenn ich alles habe, dann wird eine Verfügung zeitnah ergehen." Welche Form das künftige Schlossbad haben wird – Hallenbad oder Bad mit Außenbereich – ließ Petrauschke offen.

Aber: "Es ist eine Lösung für den Schießsportverein gefunden worden", sagt der Landrat. Wie diese aussehen soll, wollte er nicht sagen. Unserer Zeitung liegen jedoch Informationen vor, dass der Schießsportverein an seinem bisherigen Standort, im Keller des Schlossbades, verbleibt.

Harald Vieten will noch keine Entscheidung kommunizieren. Allerdings verdichten sich die Hinweise, dass Petrauschke wohl eine Sanierung des Schlossbades favorisiert.

(NGZ)