Grevenbroich: Neurather Schützen feiern mit Ingo und Bettina Boles

Schützenfest startet am 7. September : Neurather Schützen feiern mit Ingo und Bettina Boles

Für Ingo Boles ist es „immer noch der Wahnsinn“. Er und seine Frau Bettina hatten die plötzliche Idee: „Wir werden Königspaar in Neurath“. Spontan in die Tat umgesetzt, ist der Belling-Husar besonders stolz darauf, die Königswürde zum 500-Jahr-Jubiläum des Sebastianus-Bürgerschützenvereins Neurath tragen zu dürfen.

Die Schützen aus dem Süden der Stadt starten am Samstag, 7. September, in ihr Jahresfest. Erster Höhepunkt ist der Große Zapfenstreich, der um 19.30 Uhr anlässlich des Jubiläums im Altenpark intoniert wird. Anschließend beginnt ein Festball, in dessen Rahmen Jungschützenkönig Joschua Boles geehrt wird. Der 17-Jährige ist seit elf Jahren im Verein aktiv, war zunächst bei den Jung Belling-Husaren und gehört heute dem Marinezug von 1922 an.

Der Sonntag beginnt um 10.15 Uhr mit einem Frühkonzert. Am Nachmittag ziehen die Schützen ab 15.30 Uhr durch den Ort, der Höhepunkt ist die Parade an St. Lambertus. Um 18 Uhr geht es weiter mit dem Regimentsabend, der im Zeichen der Zugkönigspaare steht. Um 21 Uhr gibt es eine Show-Einlage der Band „Lenny Arrived“.

Am Montag klappern wieder die Holzschuhe durch den Ort: Um 17 Uhr setzt sich der Klompenzug in Bewegung. Um 18.30 Uhr startet im Zelt der Klompenball. Im Mittelpunkt des Geschehens steht das Klompenkönigspaar Dominik Wendland und Claudia Gluch. Aber es gibt noch mehr gekrönte Häupter in Neurath: So stellt die Altersabteilung des Vereins mit Ingrid Rehder (61) und Hans-Josef Kauertz (64) das Seniorenkönigspaar. Die Königin marschiert im Klompenzug „Wolkenhoppers“ mit, der König gehört dem Jägerzug „Gröne Jonge“ an.

Zum Abschluss ihres Festes ziehen die Sebastianus-Schützen am Dienstag, 10. September, um 17.45 Uhr noch einmal durch den Ort. Das endgültige Finale wird dann um 20 Uhr mit dem Königsehrenabend im Festzelt eingeleitet.

(NGZ)