Sternekoch Björn Freitag zu Gast in Kleve

Sterne- und Fernsehkoch : Björn Freitag kocht in Goch

Mit seiner TV-Sendung „Viel für wenig – Clever Kochen mit Björn Freitag“ war der Sternekoch zu Gast am Niederrhein. Dort gab er Tipps, mit welchen Mitteln auch im Singlehaushalt gut und abwechslungsreich gekocht werden kann.

Erika Hübner (65), Hildegard Bronkhorst (70) und Marlene Holzing (74) haben ihr Leben lang für ihre Familien gekocht. Inzwischen leben sie aber alleine. Das führt zu dem Problem, dass sie oft die Mengen für ihre Gerichte falsch schätzen. Oft aus alter Gewohnheit. So bleibt viel Essen übrig und muss deshalb in den nachfolgenden Tagen verzehrt werden. Denn wegwerfen wollen die drei Frauen nichts. So kann das vermeintliche Lieblingsessen schnell zur Gewohnheit werden, Vielfalt auf der Strecke bleiben.

Aufs Kochen verzichten wollen die drei Frauen aber nicht. Sie sind auf der Suche nach einfacheren Gerichten oder Ideen, um zu viel Gekochtes noch anders zu verwerten. Und genau da kommt der Sterne- und Fernsehkoch Björn Freitag ins Spiel. Er will den Kleverinnen Hübner und Bronkhorst sowie der Gocherin Holzing mit Tipps helfen, mit Rat zur Seite stehen.

In seiner TV-Sendung „Viel für wenig – Clever Kochen mit Björn Freitag“ besucht der Koch eigentlich Familien aus NRW, um ihnen das Kochen mit saisonalen und regionalen Produkten näher zu bringen, um damit zu sparen. Für seine neueste Folge aber dreht er in Kleve unter ganz besonderem Motto: „Gekonnt gekocht im Singlehaushalt.“

Beim „rollenden“ Picknick auf einer Draisinen-Fahrt durch die Klever Landschaft lernt der Björn Freitag die drei Frauen kennen. Schnell werden die Probleme, aber auch Wünsche klar. Die Frauen suchen Gerichte für die Singleküche, aber bitte in der Deluxe-Version. Freitag soll zeigen, wie man mit möglichst wenig Mitteln vor allem viel Geschmack kreieren kann und beweisen, dass sich Kochen auch für eine Person lohnt. Jede der drei Frauen erhofft sich durch die Tipps des Profis darüber hinaus noch etwas weiteres: Marlene Holzing will abnehmen, Hildegard Bronkhorst exotische Gerichte kennenlernen und Erika Hübner ist ratlos, wie sie Mengen für nur eine Person berechnen soll.

Beim großen gemeinsamen Kochen zeigt Björn Freitag den Damen unter anderem, welche Gerichte sich ideal am nächsten Tagabwandeln lassen, wie man Mengen für eine Person richtig abschätzt und wie orientalische Gewürze etwas Neues in die Mahlzeiten bringen. Außerdem gibt er Tipps, welche Gerichte die drei Frauen ohne Geschmacksverlust einfrieren können und wie man Single-Rezepte ganz einfach aufwerten kann, wenn dann doch einmal wieder für mehr Menschen gekocht werden muss.

Björn Freitag ist vor allem für seine Kochsendungen im Fernsehen bekannt. So moderiert er unter anderem seit 2013 die ZDF-Show „Küchenschlacht“. Freitag stammt aus dem Ruhrgebiet, wurde 1973 in Gelsenkirchen geboren.

Nach seinem Abitur ging er auf die Kochschule. Mit 23 übernahm Björn Freitag das Restaurant „Goldener Anker“ seines Vaters, das unter seiner Leitung seit 2001 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Seit 2010 ist der Gelsenkirchener zudem der Mannschaftskoch des Fußball-Bundesligisten Schalke 04.

Mehr von RP ONLINE