Geldern: CDU Weeze verschafft sich einen Eindruck von Schloss Wissen

Geldern : CDU Weeze verschafft sich einen Eindruck von Schloss Wissen

WEEZE Nachdem sich die CDU Weeze zu Beginn des Jahres über die aktuelle Entwicklung der Abgrabung Knappheide informiert hat, stand nun der zweite Unternehmensbesuch des Jahres auf dem Programm. Der Hausherr des Schloss Wissen, Freiherr Raphaël von Loë, informierte die Mitglieder der Weezer CDU Fraktion zuerst über die gelungene Renovierung der Kapelle auf Schloss Wissen. Anschaulich erläuterte er die aufwendigen Sicherungsmaßnahmen mit neuen Fundamenten an der Kapelle bis zur Ausbesserung des Himmels über den Altar, welcher ebenfalls aufwendig restauriert wurde.

WEEZE Nachdem sich die CDU Weeze zu Beginn des Jahres über die aktuelle Entwicklung der Abgrabung Knappheide informiert hat, stand nun der zweite Unternehmensbesuch des Jahres auf dem Programm. Der Hausherr des Schloss Wissen, Freiherr Raphaël von Loë, informierte die Mitglieder der Weezer CDU Fraktion zuerst über die gelungene Renovierung der Kapelle auf Schloss Wissen. Anschaulich erläuterte er die aufwendigen Sicherungsmaßnahmen mit neuen Fundamenten an der Kapelle bis zur Ausbesserung des Himmels über den Altar, welcher ebenfalls aufwendig restauriert wurde.

Anschließend traf man sich zu einem Gedankenaustausch mit einem bunten Blumenstrauß von Themen im Saal der Alten Mühle. Hier informierte Freiherr von Loë über die aktuelle betriebliche Entwicklung. Themen von der Biogasanlage, welche nicht nur das Schloss sondern auch das Kevelaerer Freibad und auch das Krankenhaus mit Wärme versorgt, bis zur Vermietung der 18 Unterkünfte mit rund 60 Betten wurden in angenehmer Atmosphäre diskutiert. Auch stand die forstwirschaftliche und landschaftliche Nutzung im Fokus. Ein weiterer Themenbereich umfasste die außerbetriebliche Entwicklung wie die Renaturierung der Niers.

(RP)
Mehr von RP ONLINE