Rees Vier Millionen für drei Dezibel

Rees · Der RP-Lärmtest sorgt für Diskussionen. Vor allem die Frage, warum die Bahn an der Betuwe-Strecke Millionen in ein System investiert, das eine Schallreduzierung um drei Dezibel erreicht. Für den Menschen kaum wahrnehmbar.

 Ohren zu und durch: Anwohner wie Harry Seesing haben nicht den Eindruck, dass die Dämpfer (vorne an den Schienen zu erkennen) etwas bringen. Auch beim RP-Lärmtest fiel der Schallschutz durch.

Ohren zu und durch: Anwohner wie Harry Seesing haben nicht den Eindruck, dass die Dämpfer (vorne an den Schienen zu erkennen) etwas bringen. Auch beim RP-Lärmtest fiel der Schallschutz durch.

Foto: Breuer
(RP/rl)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort