1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Virtueller Investorenflug über den Standort Duisburg

Gewerbeimmobilien im Fokus : Virtueller Investorenflug über den Standort Duisburg

Wer Interesse am Immobilienstandort Duisburg hat, suchte in der Vergangenheit oftmals entsprechende Kontakte auf einschlägigen Messen. Da dies im Moment Corona-bedingt kein Thema sein kann, geht die Duisburger Wirtschaftsförderung nun neue Wege.

Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (GFW) Duisburg macht aus der Not eine Tugend: Die Gewerbeimmobilienmesse „DU Invest“ wird digital stattfinden – obwohl Messen doch eigentlich ein Ort der Begegnung und des Miteinanders auf Augenhöhe im wahrsten Sinne des Wortes sind. Für Montag, 23. November, lädt die GFW Duisburg nun ein zur Premiere der ersten digitalen Gewerbeimmobilienmesse „DU.Invest“. Diese wird von 12 bis 17 Uhr virtuell übertragen.

Die „DU.Invest 2020“ ist eine Messe mit Ausstellern und Akteuren aus der Immobilienbranche, die zusätzlich mit Live-Events aufwartet. Dazu gehören ein virtueller Investorenflug zur „Destination Duisburg“, der aktuelle Leuchtturmprojekte aufzeigt (14 bis 15 Uhr), ebenso wie zwei Podiums-Diskussionen (15.30 bis 17 Uhr). Diese ranken sich um den „aktuellen Büromarkt“ und die „Stadtentwicklung während und nach Corona“. „Gemeinsam wollen wir einen Blick auf den spannenden Duisburger Immobilienmarkt werfen – beispielsweise aus der Luft“, verspricht Andree Haack, Wirtschaftsdezernent und GFW-Geschäftsführer.

Die Messe richtet sich an potenzielle private und institutionelle Immobilieninvestoren mit Interesse am Standort Duisburg. Neben dem virtuellen Flug haben die Messeteilnehmer die Möglichkeit, Teil des virtuellen Auditoriums zu werden, wenn Oberbürgermeister Sören Link, Andree Haack, Michael Buchholz (Aurelis), Gebag-Chef Bernd Wortmeyer und Daniel Hartmann, Geschäftsführer der Ruhr Real sich den Fragen der Immobilienjournalistin Miriam Beul stellen. Das „Netz-Publikum“ wird die Diskussion vor dem PC mitverfolgen und aufkommende Fragen im Chat stellen können, die dann live von den Sprechern beantwortet werden.

Die Messebesucher können während der gesamten fünf Stunden durch die Messehalle schlendern und mit den Ansprechpartnern aus der Immobilienbranche chatten. „Das wird diesmal ein anderes Messe-Feeling als bei den uns vertrauten Vor-Ort-Formaten der Expo Real, Mipim oder Gimdu. Wir betreten Neuland und nehmen die Besucher mit auf eine virtuelle Reise zum Immobilienstandort Duisburg“, erklären Kommunikationsleiterin Annegret Angerhausen-Reuter und Eventmanagerin Franziska Beck, die das GFW-Projekt „DU.Invest“ mit Leben füllen.

Bei Fragen rund um die Veranstaltung hilft Franzsika Beck gerne weiter – telefonisch unter: 0203 3639350 sowie per E-Mail an: beck@gfw-duisburg.de.

 Mehr zur „DU.Invest“ finden Interessierte unter: https://www.ubivent.com/register/Digitale-Investorenmesse-2020

(mtm)