1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Unterricht beginnt zum Teil schon ab 7.30 Uhr

Schule für Frühaufsteher : Unterricht für viele Schüler ab heute schon ab 7.30 Uhr

Schon vor einigen Tagen hatte die Stadt angedeutet, was sie gegen volle Schulbusse und zu geringen Abstand bei Schülern unternehmen wolle. Ab Mittwoch gibt es nun einen versetzten Schulstart in Duisburg.

Für viele Schüler beginnt der Unterricht am Mittwoch bereits um 7.30 Uhr:

Aufgrund der anhaltend hohen Corona-Infektionswerte hat der Krisenstab der Stadt beschlossen, die Schulanfangszeiten aller weiterführenden Schulen zu ändern.

Dies solle insbesondere der „Entzerrung“ der Anzahl von Schülern bei der Anreise mit Bus und Bahn und damit dem Infektionsschutz aller am Schulleben Beteiligten dienen.

Ab Mittwoch werde der Unterricht „regional unterschiedlich“ beginnen – und zwar zwischen 7.30 Uhr und 8.30 Uhr. Die geänderten Anfangszeiten seien „in enger Zusammenarbeit mit den Schulen und der DVG abgestimmt“, so die Stadt.

Seitens der DVG werde der Fahrplan ab sofort angepasst. Darüber hinaus würden zusätzliche Busse eingesetzt.

Die veränderten Schulanfangszeiten gelten bis zum 18. Dezember. Über eine Verlängerung gebe es noch vor den Schulferien weitere Informationen.

(RP)