1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Ordnungsdienst in Duisburg: Stadt und jobcenter bieten Umschulung an

Ordnungsdienst in Duisburg : Stadt und jobcenter bieten Umschulung an

Gemeinsam mit der Stadt Duisburg und der Gemeinnützigen Gesellschaft für Beschäftigungsförderung mbH (GFB) bietet das jobcenter Duisburg eine Umschulung zur Fachkraft für den kommunalen Ordnungsdienst an.

Eingesetzt werden die Fachkräfte beim Ordnungsamt der Stadt. Hier unterstützen sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ihrer täglichen Arbeit, zum Beispiel im Bereich des Sonderaußendienstes. Sie kümmern sich u.a. um Themen wie Gewerbe- und Gaststättenangelegenheiten, unsachgemäße Tierhaltung, Verstöße gegen die Anlein- und Maulkorbpflicht bei Hunden, wilde Müllkippen, unangemeldeten Sperrmüll oder Schrottautos.

Vor Ort sind sie Ansprechpartner für die Duisburgerinnen und Duisburger. Oberbürgermeister Sören Link freut sich über das gemeinsame Projekt: "Zum einen schaffen wir Arbeitsplätze und bieten klare Perspektiven für Menschen, die in der letzten Zeit keinen Job finden konnten, zum anderen bekommt das Ordnungsamt dringend benötigte Unterstützung, um die Vielzahl der anstehenden Aufgaben zu bewältigen."

Wer Interesse an der zweijährigen Qualifizierungsmaßnahme hat, kann sich an das Service-Center des jobcenter Duisburg wenden 0203 302-1910. Interessenten sollten über einen Hauptschulabschluss, einen Führerschein der Klasse B sowie gute Deutschkenntnisse verfügen. Wichtig sind außerdem körperliche Belastbarkeit und soziale Kompetenzen. Bei erfolgreichem Abschluss besteht die Möglichkeit der Übernahme in den Dienst der Stadt Duisburg.

(RP)