1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

duisburg-Rheinhausen: 15 neue Hochsilos für Greiwing auf dem Logport-Gelände

Logistik in Rheinhausen : Greiwing mit 15 neuen Hochsilos am Logport

Die Greiwing logistics for you GmbH hat an ihrem Standort auf dem Logport-Gelände 12.300 zusätzliche Palettenstellplätze und 15 Hochsilos in Betrieb genommen – und das schon lange vor der geplanten Fertigstellung des Bauvorhabens.

Das teilte das Unternehmen jetzt mit. Die offizielle Einweihung sei zwar erst jetzt erfolgt, doch die Niederlassung Münster der Goldbeck GmbH habe die Immobilie bereits zwei Monate zuvor an ihren Auftraggeber übergeben. Für den Standort in Duisburg war es bereits die dritte Erweiterung.

Auf 11.800 Quadratmetern des Areals an der Hamburger Straße entstand in den vergangenen Monaten ein 5000 Quadratmeter großes Logistikcenter. Die 15 Hochsilos dienen der Lagerung sowie Abfüllung von rieselfähigen Gütern. Greiwing verfügt in Duisburg über mehr als 80.000 Palettenstellplätze und 27 Silos. „Dass sich die Entwicklung in Duisburg fortsetzt, verdanken wir auch den konsequenten Investitionen in den Standort“, sagt Firmenchef Jürgen Greiwing.

Erst 2019 hatte das Unternehmen die Lagerkapazitäten um 8.000 Palettenstellplätze erweitert. Wie schon in der Vergangenheit bei sechs weiteren Projekten setzte der Logistikdienstleister beim Bau auf Goldbeck als Partner. Dieser habe die großzügige Logistikhalle – darin Platz für Palettenstellplätze in Verschieberegalen, Kommissionierfläche, einen Silierbereich sowie einen Abfüllbereich mit drei Abfüllsilos – in Rekordzeit errichtet.

  • Arbeitsplatz in luftiger Höhe: Von hier
    Viele Arbeitsplätze, viel Verkehr : Duisburger Hafen als Jobmotor mit Schattenseiten
  • Bundesweit sind 97 Filialen betroffen.
    Sparpläne in NRW : Deutsche Bank schließt zwei Filialen in Duisburg
  • Eine rot-grüne Zusammenarbeit im Rat der
    Politik in Duisburg : Rot-grüne Koalitionsverhandlungen sind gescheitert

Im Außenbereich stehe jetzt zudem ein weiteres Hochsilolager aus zwölf jeweils 355 Kubikmeter fassenden Silos. Hier lagert und bearbeitet Greiwing Güter der Chemischen und Kunststoffindustrie.

Das Unternehmen erklärte, dass das Ende der Entwicklung noch nicht erreicht sei: „Wir wollen weiter wachsen und so höhere Kapazitäten und mehr Möglichkeiten bieten. Damit sind wir noch lange nicht am Ziel.“

(RP)