Duisburg: Jan Josef Liefers, Meret Becker und Claudia Michelsen im TaM

Promis treten in Duisburg auf : Jan Josef Liefers als Zeremonienmeister

Bekannte TV-Stars spielen ein Stück zum Thema pränatale Diagnostik.

So bekannte Filmschauspieler wie Jan Josef Liefers, Meret Becker, Claudia Michelsen, Ronald Zehrfeld, Matthias Koeberlin und Thomas Loibl sind in einer spektakulären Aufführung am Samtag, 9. März, 19.30 Uhr, im Theater am Marientor zu sehen. Dabei geht es um vorgeburtliche Diagnostik.

Ein deutsches Ehepaar reist nach England, um in einer Privatklinik per In-Vitro-Fertilisation ein Kind zu zeugen. Drei Embryonen entstehen, aber nur einer wird eingepflanzt werden. In diesem Moment beginnt eine spekulative Vorschau auf die wichtigsten Ereignisse zwischen Geburt und Tod. In einer Parallelmontage werden die drei möglichen Leben der Embryonen - Amelie, Max und Fabian - erzählt: Was macht das Leben glücklich? Ist die DNA wirklich der alles bestimmende Bauplan? Welches der drei Leben ist das lebenswerteste? Zu hören sind drei Möglichkeiten, die Eltern werden sich für eine entscheiden. Zurück bleiben: die Unmöglichen.

Meret Becker spielt ein Embryo im Reagenzglas. RP-ARchivfoto: Endermann. Foto: Endermann, Andreas (end)

Die bekannten Schauspielerinnen und Schauspieler bringen den als Hörspiel konzipierten Text auf die Bühne. Claudia Michelsen und Thomas Loibl spielen das Ehepaar, das keine Kinder bekommen kann. Die drei Embryonen, die im Reagenzglas entstehen, werden von Meret Becker, Matthias Koeberlin und Ronald Zehrfeld verkörpert. Eindrucksvoll erwecken die Schauspieler diese Charaktere zum Leben und lassen sie fiktiv erwachsen werden. Wie sich jedes einzelne Kind auf das Zusammenleben der Eltern auswirkt, zeigen Claudia Michelsen und Thomas Loibl auf beeindruckende Weise. Mit Jan Josef Liefers ist der Zeremonienmeister brillant in Szene gesetzt. Wie alle Fäden bei ihm zusammenlaufen, er hauptsächlich als Erzähler fungiert und nebenbei mit viel Humor einige Nebenrollen liest, ist eine Glanzleistung.

Claudia Michelsen übernimmt die Mutterrolle. Foto: MDR. Foto: MDR/MDR/Frederic Batier

Tickets sind ab 45 Euro bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Online-Bestellungen sind über www.handwerker-promotion.de oder auch telefonisch unter der Rufnummer 01806 777 möglich. Weitere Informationen auf www.handwerker-promotion.de im Netz.

Mehr von RP ONLINE