Duisburg: Burkhard Landers bleibt Präsident der Niederrheinischen IHK

Niederrheinische Industrie- und Handelskammer : Burkhard Landers bleibt IHK-Präsident

Vertrauensbeweis für Burkhard Landers: Die IHK-Vollversammlung hat den Weseler Unternehmer in ihrer konstituierenden Sitzung am 5. Dezember einstimmig erneut zum Präsidenten der Niederrheinischen IHK gewählt.

Für Landers ist es die dritte Amtszeit. Sie gilt für fünf Jahre.

Landers, 1956 in Wesel geboren, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Er wohnt mit seiner Familie in seiner Geburtsstadt. Die Landers-Unternehmensgruppe führt er als alleiniger Gesellschafter. Seit vielen Jahren ist Burkhard Landers sowohl für die Niederrheinische IHK als auch auf Landes- und Bundesebene ehrenamtlich aktiv. Der Weseler Unternehmer ist Vizepräsident von IHK NRW und Vorsitzender des Umwelt- und Energieausschusses im Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK). Bis zuletzt war Landers Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der IHK FOSA in Nürnberg

„Fachkräftesicherung, Infrastrukturausbau und Digitalisierung – daran müssen wir in den kommenden fünf Jahren arbeiten, damit unser Standort wettbewerbsfähig bleibt“, sagte der IHK-Präsident.

(RP)