Duisburg: Polizei findet Leiche - Opfer vermisste Mine O.

Mutmaßliches Gewaltdelikt : Polizei findet Leiche von vermisster Mine O. in Duisburg

Die Polizei hat am Donnerstagabend eine Leiche in Duisburg entdeckt. Offenbar handelt es sich um die vermisste Mine O., es soll bereits eine Festnahme gegeben haben.

Am Freitagmorgen wollte die Polizei auf Anfrage zunächst lediglich bestätigen, dass die Beamten am Donnerstagabend eine Leiche gefunden haben. Die Ermittlungen in der Sache hat die Staatsanwaltschaft übernommen. Diese teilte später mit, dass es sich bei der Leiche um die vermisste Mine O. handelt. Man gehe von einem Gewaltverbrechen aus.Der Ehemann der 26-Jährigen wurde bereits festgenommen. Bis 22.45 Uhr gruben die Beamten an einem Waldstück in Untermeiderich. Viele Schaulustige verfolgten den Einsatz.

Seit dem 21. Oktober wurde die 26-Jährige aus Duisburg vermisst. Zuletzt gesehen hatte sie laut Polizeiangaben ihr 28-jähriger Mann. Ihm gegenüber soll sie damals angegeben haben, bei einer Freundin übernachten zu wollen.

In diesem kleinen Waldstück fanden die Ermittler die Überreste. Foto: Tim Harpers

Ermittlungen hatten jedoch ergeben, dass diese Freundin gar nicht mehr in Deutschland lebt. Nach Angaben der Ermittler hatten sie jetzt eine Garage untersucht, die dem Ehemann zuzuordnen war. Dort habe man Spuren gefunden, die dazu führten, dass man den 28-Jährigen vorläufig festnahm. Im Verhör soll er den Beamten verraten haben, wo sich die Leiche seiner Frau befindet. Mine O. war die Mutter eines fünfjährigen Sohnes.

Zu einem Motiv gab es zunächst keine Hinweise. Die Leiche soll am heutigen Freitag obduziert werden. Die Verhöre des Verdächtigen dauern an.

In einer früheren Version dieses Artikel hieß es, dass die Polizei in einem Waldgebiet in Obermeiderich gegraben hatte. Das ist nicht korrekt, es war in Untermeiderich. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

(dtm/th)