Deutsche Bahn AG: Verspätung zwischen Essen und Duisburg

Essen/ Duisburg : Weichenstörung sorgt für Probleme im Berufsverkehr

Eine Weichenstörung bei der Bahn hat am Mittwochmorgen im Berufsverkehr für Probleme gesorgt. Zwischen Essen und Duisburg fielen mehrere Regionalzüge und S-Bahnen aus.

Dies teilte die Deutsche Bahn über Twitter mit. Zwischen 5 Uhr und 7.30 Uhr seien mehr als 50 Züge verspätet gewesen, 7 mussten umgeleitet werden, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn in Düsseldorf. Die Weiche auf der Strecke zwischen Duisburg und Essen sei von einem mobilen Team repariert worden.

Wegen der Umleitung hatten Fernzüge nicht in Essen und Bochum gehalten, dafür in Gelsenkirchen. Die Regionalexpress-Linien 2 und 11 fuhren ebenfalls nicht über Essen. Die S-Bahn-Linien 1 und 3 endeten vorzeitig.Gegen 7.20 Uhr teilte die Bahn mit, die Störung dauere noch etwa zwei Stunden an.

Nach und nach konnten einzelne Regionallinien und S-Bahnen aber wieder ihren Regelbetrieb aufnehmen.

Mehr von RP ONLINE