Volkswagen AG - alle aktuellen Informationen

Volkswagen AG - alle aktuellen Informationen

Foto: dpa, Julian Stratenschulte

Volkswagen AG

BGH hebt Freisprüche für VW-Manager auf

Umstrittene BetriebsratsgehälterBGH hebt Freisprüche für VW-Manager auf

Die Höhe der Gehälter und Boni für führende Betriebsräte bei VW beschäftigt seit Jahren die Justiz. Nach einem BGH-Urteil muss das Landgericht Braunschweig erneut entscheiden, ob sich Personalmanager bei der Bewilligung strafbar machten.

Familienunternehmen schaffen mehr Arbeitsplätze als Dax-Konzerne

Laut Studie der Universität MannheimFamilienunternehmen schaffen mehr Arbeitsplätze als Dax-Konzerne

Das gilt vor allem für das Inland, zeigt eine Studie. Doch die Kriterien für familiengeführte Betriebe haben die Autoren so weit gefasst, dass sogar Volkswagen als eines gilt. Die Ergebnisse im Überblick.

Familienunternehmen schaffen mehr Jobs als Dax-Konzerne

Studie der Uni MannheimFamilienunternehmen schaffen mehr Jobs als Dax-Konzerne

Der Anstieg der Energiepreise befeuert die Furcht vor der Abwanderung von Unternehmen ins Ausland. Nach einer neuen Studie sind Konzerne in Familienbesitz dem Standort Deutschland treuer als börsennotierte Unternehmen ohne beherrschende Familie.

Börsenneuling Porsche AG saust in den Dax

Autobauer im LeitindexBörsenneuling Porsche AG saust in den Dax

40 Unternehmen sind im Leitindex Dax vertreten. Dort zieht nun das dritte Unternehmen aus dem Volkswagen-Umfeld ein: der Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche AG - gut zwei Monate nach dem Börsengang.

Mit Porsche auf der Überholspur

FinanzenMit Porsche auf der Überholspur

Für gebeutelte Kapitalanleger war der Porsche-Börsengang eines der wenigen Highlights des Jahres. Dank der Mitte Dezember wohl bevorstehenden Dax-Aufnahme könnten die Aktien des Sportwagenherstellers ihren Höhenflug noch etwas fortsetzen.

VW-Beschäftigte erhalten 8,5 Prozent mehr Lohn

Tarifeinigung für AutobauerVW-Beschäftigte erhalten 8,5 Prozent mehr Lohn

Tarifeinigung in tiefer Nacht: Die 125.000 Beschäftigten des Autoherstellers VW in Westdeutschland bekommen einen kräftigen Lohnaufschlag und mehr freie Tage.

Elon Musk verkauft weitere Tesla-Aktien

Für vier Milliarden DollarElon Musk verkauft weitere Tesla-Aktien

Vor kurzem hat Musk den Kurznachrichtendienst Twitter für rund 44 Milliarden Dollar übernommen. Dafür nahm er Kredite auf, musste aber auch eigene Mittel bereitstellen.

Umwelthilfe darf gegen Thermofenster bei der Abgasreinigung klagen

Urteil des EuGHUmwelthilfe darf gegen Thermofenster bei der Abgasreinigung klagen

Der EuGH stärkt das Klagerecht von Umweltvereinigungen und setzt Abschalteinrichtungen für die Abgasreinigung bei Autos enge Grenzen. Auf Hersteller könnten neue Forderungen zukommen.

Twitter entlässt jeden zweiten Mitarbeiter

Eine Woche nach Übernahme durch MuskTwitter entlässt jeden zweiten Mitarbeiter

Eine Woche nach der Übernahme durch Multimilliardär Elon Musk hat der Kurzbotschaftendienst Twitter in großem Umfang Mitarbeiter entlassen: Jeder zweite der 7500 Mitarbeiter ist betroffen. Dieser Kahlschlag schürt weitere Bedenken über die Zukunft der Online-Plattform.

Betriebsrätin will Arbeitgeberseite auf die Sprünge helfen

Tarifverhandlungen bei VWBetriebsrätin will Arbeitgeberseite auf die Sprünge helfen

Die vergangene Woche begonnen Gespräche über einen neuen Haustarifvertrag bei VW verliefen aus IG-Metall-Sicht enttäuschend. Die Betriebsratschefin des Unternehmens hat sich dazu geäußert.

Volkswagen stößt Carsharing-Geschäft ab

WeShare geht an Miles MobilityVolkswagen stößt Carsharing-Geschäft ab

Nach Mercedes-Benz und BMW verabschiedet sich auch Volkswagen aus dem Carsharing-Geschäft. Das Unternehmen Miles Mobility hat WeShare übernommen.

VW steigt ab 2033 aus dem Verbrennergeschäft aus

ElektromobilitätVW steigt ab 2033 aus dem Verbrennergeschäft aus

Volkswagen will in seinem Heimatmarkt zwischen 2033 und 2035 aus dem Verbrenner-Geschäft aussteigen. In anderen Ländern soll der Ausstieg etwas später erfolgen.

VW will Aktionären 19,06 Euro Sonderdividende zahlen

Nach Porsche-BörsengangVW will Aktionären 19,06 Euro Sonderdividende zahlen

Die VW-Aktionäre sollen vom Porsche-Börsengang durch eine Sonderdividende profitieren. Jetzt ist die Höhe sowie der Termin bekannt gegeben worden.

Die Minrath-Gruppe – automobile Komplettlösungen vom Niederrhein
ANZEIGE Autohaus Minrath GmbH & Co. KG Die Minrath-Gruppe – automobile Komplettlösungen vom Niederrhein

Was 1952 mit einem kleinen Ladenlokal am Königlichen Hof in Moers und dem VW Käfer als einziges Modell begann, hat sich in den vergangenen sieben Jahrzehnten zu einer festen Größe für automobile Lösungen am Niederrhein und darüber hinaus entwickelt: Die Autohaus-Gruppe Minrath, die in diesem Jahr ihr 70. Firmenjubiläum feiert.

Börsengang soll Porsche Milliardenbetrag bringen

Großes Debüt erwartetBörsengang soll Porsche Milliardenbetrag bringen

Etwa 25 Prozent der Vorzugspapiere von Porsche kommen an den Aktienmarkt. Erwartet wird eines der größten Debüts in Europa seit zwei Jahrzehnten. In Deutschland war zuletzt der Börsengang der Telekom 1996 noch größer.

VW peilt Preisspanne für Porsche-Aktien von 76,50 bis 82,50 Euro an

Erster Handelstag für 29. September geplantVW peilt Preisspanne für Porsche-Aktien von 76,50 bis 82,50 Euro an

Nun liegen die Zahlen auf dem Tisch: Volkswagen peilt für den Börsengang seiner Stuttgarter Sportwagentochter Porsche AG eine Preisspanne von 76,50 bis 82,50 Euro an. Das teilte das Unternehmen am spätern Sonntagabend in einer Adhoc-Mitteilung mit.

Klimaklage gegen Volkswagen geht weiter

Biobauer aus Detmold zieht mit Greenpeace vor GerichtKlimaklage gegen Volkswagen geht weiter

Wenn es ein einzelner Ökolandwirt mit einem Weltkonzern aufnimmt, ist das ein ungleiches Duell. Unterstützt von Greenpeace will der Kläger ein baldiges Verkaufsverbot für Benziner- und Dieselautos durchsetzen. Nun geht sein Verfahren gegen VW in die Verlängerung.

Porsche soll noch in diesem Jahr an die Börse gehen

Entscheidung bei VWPorsche soll noch in diesem Jahr an die Börse gehen

Einer der größten europäischen Börsengänge seit langem steht vor der Tür: VW ringt sich zum Börsengang von Porsche durch. Damit bekämen auch die Familien Porsche und Piëch wieder Zugriff auf den Sportwagenhersteller. Doch es gibt Risiken.

Formel-1-Einstieg von Porsche steht noch in den Sternen

„Noch keine finale Entscheidung“Formel-1-Einstieg von Porsche steht noch in den Sternen

Nachdem die Teilnahme von Audi bei der Formel 1 ab 2026 bekannt geworden ist, steht nun die nächste VW-Tochter vor dem Eintritt in die Motorsport-Königsklasse.

VW stellt Flugtaxi-Prototyp für China vor

Über den Stau hinwegVW stellt Flugtaxi-Prototyp für China vor

Senkrecht startende Fluggeräte für die „urbane Luftmobilität“ waren lange eher ein Science-Fiction-Thema. Doch sie nehmen immer konkretere Gestalt an. In China hat Volkswagen ein Versuchsmodell entwickelt. Auch andere treiben die Technik voran.

VW-Chef Diess gibt überraschend Rücktritt bekannt

Porsche-Manager Blume wird NachfolgerVW-Chef Diess gibt überraschend Rücktritt bekannt

Schon länger hatte er in seiner Top-Position nicht nur Freunde: Besonders beim mächtigen Betriebsrat eckte Herbert Diess als VW-Chef an. Zuletzt gab es Probleme mit der Software-Strategie. In wenigen Wochen soll er jetzt einen Nachfolger bekommen.

Durchsuchungen auch bei Hyundai und Kia nach Verdacht auf Diesel-Betrug

Skandal um illegale AbschalteinrichtungenDurchsuchungen auch bei Hyundai und Kia nach Verdacht auf Diesel-Betrug

Die koreanischen Hersteller Hyundai und Kia stehen unter konkretem Betrugsverdacht. Wie bei VW auch, geht es um die Abschalteinrichtungen bei Dieselfahrzeugen.

Vorverkauf des neuen VW-E-Bullis ID.Buzz gut angelaufen

VolkswagenVorverkauf des neuen VW-E-Bullis ID.Buzz gut angelaufen

Jahrzehntelang galt der „Bulli“ als eines der beliebtesten Fahrzeuge weltweit. Nun, wenige Monate vor der Markteinführung des ID.Buzz, dem Nachfolgemodell des beliebten VW-Bullis, meldet der Autobauer eine ordentliche Nachfrage.

Preckel ist Premium-Partner für China-Autos

Autohaus-Gruppe aus KrefeldPreckel ist Premium-Partner für China-Autos

Das Krefelder Familien-Unternehmen hat Europas ersten Showroom für batteriebetriebene chinesische Kleintransporter eröffnet. Preckel ist im September mit der Marke Maxus auf der Internationalen Automobilausstellung vertreten.

BGH gibt grünes Licht für Sammelklagen ausländischer Diesel-Käufer

Hoffnung auf SchadenersatzBGH gibt grünes Licht für Sammelklagen ausländischer Diesel-Käufer

Im VW-Abgasskandal haben Zehntausende ihre Schadenersatz-Forderungen an den Dienstleister Myright abgetreten. Nur: Bislang ist offen, ob der das Geld überhaupt eintreiben darf. Jetzt schafft ein Urteil für zahlreiche Betroffene Klarheit. Vielleicht sogar für alle?