Duisburg: 121 statt 50 Km/h - Raser zahlt sofort 1000 Euro

Duisburg : 121 statt 50 Km/h - Raser zahlt sofort 1000 Euro

Ein 35-jähriger Autofahrer ist am Donnerstag mit über 120 km/h auf der Kaiser-Wilhelm-Straße geblitzt worden. Da er keinen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er zur Sicherheit direkt 1000 Euro zahlen.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann in einem Opel Astra unterwegs. Die Sicherheitsleistung wird in der Regel erhoben, wenn ausländische Verkehrsteilnehmer zum Beispiel die Geschwindigkeit im Straßenverkehr überschreiten. Die Polizei zieht dann einen gewissen Betrag sofort ein. Der 35-Jährige zahlte die 1000 Euro ohne Protest.

(ots)
Mehr von RP ONLINE