1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Lokalsport

Fußball: VfL Benrath siegt im Süd-Cup-Finale

Fußball : VfL Benrath siegt im Süd-Cup-Finale

Der Landesliga-Neuling VfL Benrath hat sich im Finale beim Düsseldorf-Süd Cup 2012 gegen den B-Kreisligisten SFD 75 mit 5:1 klar durchgesetzt. Im Spiel um Platz drei bezwang die SG Benrath-Hassels den Turnierausrichter Garather SV mit 2:1.

Im kleinen Finale besaß Abdelkarim Baghause die erste Chance für die SG (3.). Mike Neuens Kopfball hätte hingegen den GSV in Führung bringen können (7.). Die besorgte auf der anderen Seite Gürkan Gülten, der ein Solo in den Garather Strafraum erfolgreich abschloss (11.). Einen klugen Rückpass von Baghause verwertete Robert Körber zum 2:0 für das Team von Trainer Giuseppe Palumbo (17.).

Nach dem Seitenwechsel fand der GSV besser in die Partie. Neuen setzte erneut die Akzente in der Offensive (33.). Auf Seiten der SG sorgte der eingewechselte Jeff Jordan für frischen Schwung. Keeper Ibrahim Ceylan — als Feldspieler eingesetzt — vergab gleich zweimal ein Zuspiel von Jordan (43. und 46.). Ein von Christopher Torka verursachter Strafstoß bescherte dem Team vom Trainer-Duo Toni Munoz und Andreas Kober den Anschluss, wobei Alexander Kivi sicher verwandelte (45.). Einen weiteren Treffer verzeichnete der GSV jedoch nicht.

Im Endspiel ging der Außenseiter SFD 75 gegen den VfL Benrath in Führung. Jason Knakowski zirkelte einen Freistoß über die VfL-Mauer in den Torwinkel (5.). Nach einem Zuspiel von Tim Stemmer markierte Swan Oehme den Ausgleich (10., Drehschuss). Wenig später war Oehme bei einer Flanke von Sascha Hermanns per Kopf zum 1:2 zur Stelle (13.). Das Team von Trainer René Merken steckte trotz Rückstand nicht auf. Fabio Mancarellas Distanzschuss war für VfL-Schlussmann Daniel Prekop allerdings kein Problem (23.).

In einer Phase, wo sich der VfL nur wenig druckvoll zeigte, erhöhte Oehme dennoch auf 1:3 (37., Kopfball nach Flanke von Matthias Eller). Ab der 44. Minute musste der SFD in Unterzahl auskommen. Florian Retza hatte sich Gelb-Rot ermeckert. Nach mustergültigem Zuspiel von Soner Dirim erzielte Marco Schulte seinen siebten Turniertreffer (54.). Dennis Otten (57., von Ramazan Celik eingesetzt) und Mohamed El Abdule (61.) mangelte es am notwendigen Quäntchen Glück. Schulzes frecher Lupfer leitete schließlich das 1:5 durch Dirim ein (65.).

Bei der Siegerehrung übergab der Turnierleiter Wolfgang Dannowski VfL-Kapitän Marco Schulte den Wanderpokal, der von der Familie Schilaski in Erinnerung an Lothar Schilaski gestiftet worden ist. Das Siegerteam wurde zudem mit einer Prämie von 200 Euro belohnt. Der SFD 75 freute sich über 100 Euro. 50 Euro bereichern die Mannschaftskasse der SG Benrath-Hassels.

(jco/ila)