Lokalsport: Birgit Pöppler sichert Bowling-Titel

Lokalsport: Birgit Pöppler sichert Bowling-Titel

Im entscheidenden Wurf holt sie die Meisterschaft für den BC Radschläger.

Die Damen vom Radschläger Team 1 ließen am letzten Spieltag in Berlin nichts anbrennen und beendeten die diesjährige Bowling-Bundesliga-Saison auf Platz eins mit elf Punkten Vorsprung vor den Damen des BV 77 Frankfurt. Dies war dann auch gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Meisterrunde.

Als Vorrundenerste gingen Birgit Pöppler, Martina Schütz, Tina Hulsch, Jennifer Meissner und Yvonne Schmitt mit 1:0-Vorsprung in das Finalmatch gegen Frankfurt. Im ersten Spiel unterlagen die Düsseldorfer. Das zweite Spiel ging dann klar an Düsseldorf. Im dritten Spiel war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Pöppler benötigte im entscheidenden Wurf sieben Pins. Mit der letzten Kugel erzielte sie eine Punktlandung und Düsseldorf durfte sich als Meister feiern.

Auch in der 2. Bundesliga Nord (Start in Wildau) der Damen setzten sich die Damen um Ruth Hehl, Melanie Schmitz, Charmaine Pita, Sabrina Grabowski und Daniela Bäcker in der Vorrunde durch. Das Finale hier lief noch etwas dramatischer ab. Aus der 1:0-Führung wurde ein 1:2-Rückstand. So dass die nächsten beiden Spiele gewonnen werden mussten, um noch die Meisterschaft der 2. Liga zu holen. Letztendlich gewann das Team Radschläger 2 die Matches.

Auch in der NRW-Liga (3. Liga in Unna) gelang es Liliane Vintens, Barbara Budszus, Uschi Hoffmann, Christin Thiel, Renate Steil und Uschi Diekhoff am letzten Spieltag die Meisterschaft zu gewinnen und den erstmaligen und historischen Hattrick der Radschläger zu sichern: Dreimal Platz eins in den drei höchsten Bowling-Ligen.

  • Benrath : Drei Meistertitel für die Benrather Bowling-Damen
  • Handball : Ein großer Wurf zur Meisterschaft

Das Team Radschläger 4 um Ulla Caspari, Claudia Ludwig, Ulla Lutte, Bärbel Hansen, Petra Hansen und Ina Wagner belegte mit Platz sechs einen sicheren Platz im Tabellenmittelfeld.

Bei den Herren der Lokomotive Stockum stand der Abstieg bereits fest. Das Team um Weltmeister Xander van Mazjik (NL), Andreas Bandus, Stefan Nguyen, Philip Dreyling, Pascal Kempgens und Lee Cocker (ENG) müssen mit Platz zehn den bitteren Gang in die 2. Liga antreten.

Die Herren der Lokomotive 2 und des Benrather BC spielten am letzten Spieltag der NRW-Liga (3. Liga) in Kerpen noch um den Klassenerhalt. Den Benrather Herren gelang der Coup, während die Stockumer in die Oberliga (4. Liga) absteigen.

(RP)