1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Jahresbilanz des Düsseldorfer Zolls: Immer mehr Verstöße gegen Artenschutz

Jahresbilanz des Düsseldorfer Zolls : Immer mehr Verstöße gegen Artenschutz

2,43 Milliarden Euro Steuern hat das Hauptzollamt Düsseldorf im vergangenen Jahr eingenommen. Das teilte der Düsseldorfer Zoll jetzt in seiner Jahresbilanz für 2012 mit.

Demnach erhob das Hauptzollamt vergangenes Jahr 237,89 Millionen Euro an Zöllen, die in den EU-Haushalt fließen, und kassierte knapp 1,6 Milliarden Euro Einfuhrsteuer. Weitere Posten sind die Stromsteuer mit 357,39 Millionen Euro Einnahmen und die Energiesteuer mit 246,26 Millionen Euro.

"Damit halten wir das erfolgreiche Ergebnis aus dem Jahr 2011" — so bewertete Hauptzollamtsleiter Klaus Hermann Fiedler die Bilanz. Das Hauptzollamt gliedert sich in fünf Zollämter in Düsseldorf und Umgebung und ist für rund 1,7 Millionen Bürger zuständig.

Das größte dieser Zollämter befindet sich am Düsseldorfer Flughafen. Auch dort blicken die Zöllner zufrieden auf das Jahr 2012 zurück: So konnten sie beispielsweise Drogen im Wert von 3,2 Millionen Euro sicherstellen, darunter rund 62 Kilogramm Kokain und 31 Kilogramm Heroin. "Unser spektakulärster Fall war dabei der Fund von zehn Kilogramm Kokain, die wir bei einem niederländischen Ehepaar im Koffer entdeckt haben", sagt Brond-Hendrick Böttcher, Leiter des Flughafenzolls.

Ebenfalls sichergestellt wurden Markenfälschungen, Gegenstände, die gegen das Artenschutz-Gesetz verstoßen, und Waffen. Davon wurden 2012 insgesamt 250 sichergestellt — fast doppelt so viele wie im Jahr davor. Eine Tendenz in der Menge der Fundstücke will Böttcher jedoch nicht erkennen: So könne in einem Jahr ein großer Fund die Statistik beeinflussen, während dieser im anderen Jahr fehle und die Zahl geringer ausfalle. "Es ist daher immer schwierig, Angaben über Entwicklungen zu machen."

Mit 38,05 Millionen Euro ist außerdem die Schadenssumme im Einsatz von Schwarzarbeitern im Großraum Düsseldorf um 63 Prozent gestiegen. Auch das führt der Zoll weniger auf einen generellen Anstieg der Schwarzarbeit, sondern auf die verbesserten Kontrollen der Behörden zurück.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Einige Fundstücke des Düsseldorfer Zolls

(jco)