1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorfer Anwältin gibt Gesundheits-Tipps

Mein Gesundheits-Rezept : Zeit für sich nehmen

Rechtsanwältin Susanne Punsmann gönnt sich nach stressigen Phasen Erholung und Zeit für sich, um im Gleichgewicht zu bleiben.

In meiner Tätigkeit als Fachanwältin für Versicherungsrecht berate ich häufig Menschen bei der Geltendmachung von Leistungen aus Berufsunfähigkeits- oder Rentenversicherung. Viele erkennen erst durch eine schwere Erkrankung, womit sie ihrer Gesundheit in der Vergangenheit geschadet haben. Oftmals war es zu viel von irgendetwas, meistens von Arbeit, aber auch von Alkohol, ungesundem Essen, familiären Verpflichtungen.

Die wenige freie Zeit war nur eine weitere stressige Abfolge von Terminen. Wichtige Momente, zum Beispiel innezuhalten, zu reflektieren und vielleicht etwas zu ändern, wurden weniger und fehlten irgendwann ganz.

Diese traurigen Erfahrungen meiner Mandanten haben mir gezeigt, wie wichtig Achtsamkeit für sich selbst ist. Es gilt in allen Bereichen, ausgewogen zu agieren. Dazu gehört, dass auf stressige Phasen Erholung folgt, auf laute Tage eine leise Zeit und auf aktives Tun ein Loslassen. Als Seglerin weiß ich, dass man nicht immer gegen den Wind segeln kann, sondern manchmal Rückenwind braucht, um vorwärts zu kommen. Oder man stellt das Segel in den Wind, um stehen zu bleiben und auszuruhen. Das Segel immer wieder neu zu setzen, den Kurs zu korrigieren, ohne das Ziel aus den Augen zu verlieren, ist wichtig.

Zu meinem Gesundheits-Rezept gehört es auch, mir Zeit zu nehmen, um zwischen Job, Haushalt und Kind für mich Gutes zu tun. Das können ein lustiger Abend mit Freundinnen, ein Hamam-Besuch mit entspannender Massage oder eine Reise zu neuen Orten sein, die mich mit ihrer Kultur verzaubern. Manches Mal reicht schon ein langer Spaziergang mit unserem Hund, um das Gleichgewicht wieder herzustellen.

Und einmal wöchentlich ist es meine Biokiste mit gesunden Lebensmitteln. Dann freue ich mich darauf, mir Zeit zu nehmen und für mich und meine Familie zu kochen.

Beate Werthschulte