1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Kommentar: Die Grauzone Kunstmarkt

Kommentar : Die Grauzone Kunstmarkt

Völlig egal, wie sich der Fall Achenbach aufklärt: Der Kunstmarkt wird danach nicht mehr so sein wie vorher. Denn die Verhaftung des Kunstberaters (der übrigens bis zum Beweis des Gegenteils als unschuldig zu gelten hat) schreckt Käufer und Verkäufer auf.

Künftig wird sich keiner mehr nur auf Zusagen oder gefaxte Rechnungen verlassen, sondern die Garantie wollen, korrekt behandelt zu werden. Ob das immer gelingt, ist indes fraglich. Kein Markt ist derart undurchschaubar, voller Fallstricke, selbst ernannter Fachleute und dubioser Geschäftemacher. Und kein Markt kennt solche irren Preise - also auch Verlockungen, wie die Fälschungsskandale der letzten Jahre zeigen. Da ist es schwer, den Überblick zu behalten - ein Kunststück, sozusagen. ho-

(RP)