1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Anhänger voll brennendem Stroh fuhr durch Lohausen

Düsseldorf : Anhänger voll brennendem Stroh fuhr durch Lohausen

Spektakulärer Brand in Lohausen: Dort war gestern Mittag ein Landwirt mit seinem Schlepper und einem Anhänger voller Stroh unterwegs quer durch den Ortsteil, als er plötzlich bemerkte, dass das Stroh Feuer gefangen hatte.

Weil er keinen weiteren Schaden anrichten wollte, hielt er aber nicht an, sondern steuerte über die Straßen Im Grund und die Lohauser Dorfstraße, um möglichst freies Feld zu erreichen. Aber in der Kreuzung Stadionweg war das Feuer auf seinem Anhänger inzwischen so hoch, dass er entschied, nicht mehr weiterzufahren und zu stoppen. Inzwischen hatten Zeugen die Feuerwehr alarmiert.

Die rückte an, und zwar aus den Wachen der Flughafenstraße und der Freiwilligen Feuerwehr aus Kaiserswerth. Mit vier Löschrohren begannen die Feuerwehrmänner, das lichterloh brennende Stroh zu löschen, was auch ziemlich schnell gelang. Mit der Heugabel des Traktors wurde das noch qualmende Stroh dann auf die Straße gezogen und zerteilt, um Glutreste zu löschen. Der Rauch legte sich über die nähere Nachbarschaft, aber außer Geruchsbelästigung gab es keine Probleme. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf rund 5000 Euro. Zwei Stunden dauerte der Einsatz, die Brandursache ist unklar.

(rp)