Am Rheinufer in Düsseldorf: Täter drohen Frauen in Oberkassel mit Messer - Duo mit Beute flüchtig

Am Rheinufer in Düsseldorf : Täter drohen Frauen in Oberkassel mit Messer - Duo mit Beute flüchtig

Bei einem Straßenraub in Düsseldorf-Oberkassel wurden zwei Frauen mit einem Messer bedroht. Die Täter entkamen mit ihrer Beute. Die Polizei sucht Zeugen.

Die beiden Frauen wurden am Mittwochabend gegen 20.45 Uhr von zwei Tätern am Rheinufer in Oberkassel bedroht und zur Herausgabe ihres Schmucks genötigt. Danach konnte das Duo mit der Beute flüchten.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei waren die beiden 50 und 63 Jahre alten Frauen zu Fuß am Rheinufer aus Richtung Oberkasseler Brücke kommend in Richtung Rheinkniebrücke unterwegs. Etwa in Höhe der Salierstraße wurde die 50-Jährige plötzlich unvermittelt von einem Unbekannten von hinten gepackt und festgehalten. Ein zweiter Täter bedrohte ihre Begleiterin mit einem Messer und riss ihr die Tasche von der Schulter.

Weiterhin zeigte der Täter mit dem Messer auf den Schmuck der Frauen und fordert sie mehrfach mit dem Wort "Runter" auf, diesen abzulegen. Die Opfer händigten daraufhin den Kriminellen ihre Wertsachen aus. Anschließend rannten die Räuber mit ihrer Beute in Richtung Kniebrücke davon.

Die Frauen blieben unverletzt.

Die Täter sollen circa 35 bis 45 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß und schlank sein. Einer der beiden hatte einen dunklen Vollbart. Zur Tatzeit trugen sie dunkle T-Shirts und dunkle Jogginghosen. Laut Angaben der Opfer haben die Männer ein südländisches Erscheinungsbild.

Zeugenhinweise nimmt die Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

(csr)
Mehr von RP ONLINE