Düsseldorf: Frau stellt sich mit 2,8 Promille auf Wache am Hauptbahnhof

Mit zwei Haftbefehlen gesucht : Frau stellt sich mit 2,8 Promille am Düsseldorfer Hauptbahnhof

Eine 30-jährige Wuppertalerin erschien am Dienstagabend angetrunken auf der Wache der Bundespolizei am Düsseldorfer Hauptbahnhof. Sie gab an, dass sie gesucht werde und sich stellen möchte.

Die Bundespolizisten überprüften die Personalien der Frau und stellten fest, dass sie tatsächlich mit zwei Haftbefehlen der Staatsanwaltschaft Wuppertal gesucht wurde. Wegen des Erschleichens von Leistungen und einem besonders schweren Falls des Diebstahls musste sie nun für acht Monate in Haft.

Aufgrund der starken Alkoholisierung von 2,8 Promille wurde ein Arzt hinzugezogen, der die Gewahrsamsfähigkeit prüfte und bestätigte. Anschließend wurde sie an die nächste Justizvollzugsanstalt übergeben.

(csr)
Mehr von RP ONLINE