Düsseldorf: 31-Jähriger nach Altstadt-Schlägerei in U-Haft

Düsseldorf : 31-Jähriger nach Altstadt-Schlägerei in U-Haft

Auf der Mühlenstraße haben sich am Freitagmorgen zwei Männer derart heftig verprügelt, dass am Ende einer schwer verletzt in eine Klinik gebracht werden musste. Lebensgefahr bestehe bei dem 24-Jährigen derzeit nicht, berichtet die Polizei, die den jungen Mann bislang noch nicht befragen konnte.

Fest steht bislang, dass er gegen 7 Uhr an der Ecke Liefergasse auf den 31-Jährigen traf, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat.

Sie seien direkt aneinandergeraten, wobei der 31-Jährige mehrfach gezielt auf den Kopf des Jüngeren geschlagen haben soll, so dass der sofort das Bewusstsein verlor. Die herbeigeeilte Polizei nahm den polizeibekannten mutmaßlichen Schläger fest, wogegen der sich vehement wehrte. Ein Springmesser nahmen ihm die Beamten rechtzeitig ab. Ein Richter schickte ihn gestern in U-Haft.

(sg)
Mehr von RP ONLINE