1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Vandalen zerschlagen Scheiben

Dormagen : Vandalen zerschlagen Scheiben

Der Rathaus-Anbau an der Castellstraße ist noch nicht bezogen. Doch schon sorgen Vandalen für den ersten beachtlichen Schaden an dem Neubau: Im Eingangsbereich zerstörten sie eine große Scheibe.

Das bestätigte Stadt-Pressesprecher Harald Schlimgen auf Anfrage der NGZ. Die Scheibe ist offensichtlich mit einem schweren Gegenstand beschädigt worden. Konkrete Hinweise auf den oder die Täter gibt es noch nicht. Der Schaden wurde mittlerweile von einem Sachverständigen begutachtet. Der Ersatz der Scheibe wird eine vierstelllige Summe kosten.

Nicht nur in der Innenstadt waren Vandalen am Werk. Auch an der neuen Aral-Tankstelle in Hackenbroich wurde eine Lärmschutzwand Gegenstand blinder Zerstörungswut. So schlugen Unbekannte Täter ein Loch in eine Scheibe der Lärmschutzwand und zerstörten sie. Auch dort ein Akt sinnloser Zerstörung.

Die Polizei hat nach Angaben von Hans-Willi Arnold, Pressesprecher der Polizei im Rhein-Kreis Neuss, in Dormagen kein verstärktes Aufkommen an Vandalismus festgestellt. Auch üben neue Gebäude offenbar keine besondere Anziehungskraft auf zerstörungsbereite Jugendliche aus.

(NGZ)