Teo Otto Theater: Vandalen zerstören Schriftzug

Teo Otto Theater: Vandalen zerstören Schriftzug

Vandalen haben in der Nacht zum Sonntag den Schriftzug "Teo Otto Theater" über dem Haupteingang beschädigt. Der Buchstabe "O" ist verschwunden, das erste "E" von Theater verbogen. Wie die Zerstörungswütigen vorgegangen sind, lässt sich nur an gewissen Spuren verfolgen.

Offenbar haben sie versucht, über das Dach zu kommen. Darauf deuten die zerstörten Taubengitter und Regenrinnen hin. Nicht unwahrscheinlich ist, dass der oder die Täter einen Fahrradreifen benutzt haben, um damit die Buchstaben abzuschießen. Einen Reifen fand die Polizei auf dem Dach. Das geklaute Fahrrad hing im Baum in der Nähe des Spielplatzes vor dem Allee-Center. Außerdem stellten die Polizisten fest, dass der Telefonhörer in der Telefonzelle abgerissen war und Mülleimer zertreten wurden.

"Wir schätzen den Sachschaden auf über 1000 Euro", sagte ein Sprecher der Polizei. Es wird Strafanzeige gestellt. Für die Stadt ist der Fall ärgerlich. Gegen Vandalismus ist sie nicht versichert. Die Tatzeit muss zwischen 13 Uhr am Samstag und 8.30 Uhr am Sonntag gewesen sein.

(cip)