1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Familienzentrum in Dormagen: Kunterbunt-TV mit Corona-Filmserie

Evangelisches Familienzentrum in Dormagen : Kunterbunt-TV mit Corona-Filmserie

Mit der Extra-Filmreihe „Corinna und Oma“ will das Hackenbroicher Familienzentrum am Chorbusch des Evangelischen Sozialwerks Dormagen Mut machen und Anregungen geben, was man in dieser speziellen Corona-Zeit alles machen kann. Die Szenen wurden mit Smartphones bei den Kindern zu Hause von Eltern oder Geschwistern gedreht, per Internet übertragen und im Familienzentrum zu dem Film zusammengefügt.

So war gewährleistet, dass sich niemand anstecken konnte. Seit zwei Jahren drehen die Mädchen und Jungen für Kunterbunt-TV tolle Filme, die auf YouTube zu sehen sind.

„Corinna und Oma“ sind Handpuppen: Oma ist eine freche Großmutter mit Nickelbrille, orangenem Haar und lila Zopf,  Corinna ein böser Virus mit bunten Fangarmen im Gesicht. Beim dritten Teil geht es um Schach: „Diesmal spinnt Corinna komplett. Sie will alle Menschen anstecken und so König von der ganzen Welt werden. König? Da hat Oma eine Idee. Der neunjährige Lennox kann doch so gut Schach spielen. Der kann Corinna bestimmt besiegen.“

(cw-)