Eine neue Polizeiwache für Voerde

Voerde: Voerde bekommt eine neue Polizeiwache im Stadtgebiet

Die Kreispolizeibehörde Wesel bekommt im Stadtgebiet Voerde eine neue Polizeiwache. Diese Nachricht hat Landrat und Behördenleiter Ansgar Müller aus dem NRW-Innenministerium erhalten. „Das ist eine sehr gute Nachricht für die Bürgerinnen und Bürger in Voerde und natürlich auch für uns als Kreispolizeibehörde“, sagt Müller.

Das Innenministerium stellt der Kreispolizeibehörde Wesel ab 2021 die erforderlichen Gelder zur Verfügung, um neue Räume anmieten zu können. An welchem Standort die neue Polizeiwache eingerichtet werden soll, ist noch offen. Die derzeitige Wache an der Frankfurter Straße ist in die Jahre gekommen und entspricht nicht mehr den Anforderungen an eine bürgernahe und moderne Polizeiwache. Die Kreispolizeibehörde kann nun mit der notwendigen Planungen beginnen.

„Mir ist es sehr wichtig, die Wache in Voerde langfristig zu sichern. Ich freue mich sehr, dass wir mit der jetzigen Zusage der Gelder aus dem Ministerium zukünftig eine neue Wache beziehen können“, sagt Müller. „Wir können den Bürgern damit eine moderne und serviceorientierte Anlaufstelle bieten.“

  • Xanten : Rainer Groß jetzt Chef der Polizei Voerde

Voerdes Bürgermeister Dirk Haarmann freut sich über das Bekenntnis zum Standort Voerde: „Mit dieser Entscheidung sind alle Befürchtungen der Voerder Bürgerinnen und Bürger, dass die Wache Voerde ersatzlos aufgegeben wird, vom Tisch. Zudem ist es ein gutes Signal für die in Voerde eingesetzten Polizeikräfte, denn sie haben bedarfsgerechte und moderne Arbeitsplätze für ihre wichtige Arbeit verdient.“

(RP)
Mehr von RP ONLINE