Stadt Dinslaken auf der Immobiienmesse Expo-Real

Dinslaken: Expo Real: Bahnhof, MCS-Gelände und Logistikpark

Die Stadt Dinslaken ist auch in diesem Jahr wieder auf der Expo Real vertreten. Bürgermeister Michael Heidinger, Baudezernent Thomas Palotz, Wirtschaftsförderin Svenja Krämer und Gerd Lantermann vom Geschäftsbereich Liegenschaften und Bauaufsicht sind von Sonntag, 7. Oktober, bis Dienstag, 9. Oktober, in München, um an Europas größter Immobilienmesse teilzunehmen.

Dort trifft sich die Stadt mit dem Eigentümer des zwischen der Karlstraße und der Thyssenstraße gelegenen MCS-Geländes und führt Gespräche mit Interessenten. Außerdem wird sich das Team der Dinslakener Stadtverwaltung auf der Expo mit einem Vertreter der Deutschen Bahn treffen. Dabei geht es um die Frage, ob und wie die Bahn das Bahnhofsgebäude erneuern will.

Ein weiterer Themenschwerpunkt für die Stadt Dinslaken ist der Logistikpark Barmingholten. Dabei handelt es sich um eine mehr als 30 Hektar große geplante große Gewerbe- und Industriefläche an der Brinkstraße. Seit Jahren bereits ist die Stadt kontinuierlich in Kontakt mit Projektentwicklern und dem Eigentümer. Ein weiteres Gespräch steht dazu nun bei der Expo an. Die Stadt hofft, dass möglicherweise in zwei Jahren Planungsrecht für diesen regionalen Kooperationsstandort besteht. Denn inzwischen liegt der Entwurf für den Regionalplan öffentlich aus.

(RP)
Mehr von RP ONLINE