1. NRW
  2. Panorama

Bundesautobahn 544: Betrunkener Falschfahrer gestoppt

Bundesautobahn 544 bei Aachen : Abschlepper stoppt Falschfahrer auf der Autobahn

Der Fahrer eines Abschleppunternehmens hat die Fahrt eines Geisterfahrers auf der A 544 beendet. Der Belgier war betrunken, seinen Führerschein ist er jetzt los.

Mehrere Zeugen alarmierten am frühen Sonntagmorgen die Polizei und meldeten den Geisterfahrer auf der A4 bei Eschweiler. Die Autobahnpolizei Köln suchte mit mehreren Streifenwagen die Strecke ab.

Währenddessen rief ein Abschleppunternehmer an und sagte, er habe einen Honda gestoppt, der auf der A 544 zwischen dem Autobahnkreuz Aachen und der Anschlussstelle Würselen in entgegengesetzter Richtung unterwegs gewesen sei. Einsatzkräfte der Polizei fuhren hin und sicherten den Bereich ab.

Der Falschfahrer aus Belgien musste mit zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ein erster Alkoholtest hatte einen Blutalkoholwert von 1,6 Promille ergeben.

Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des 41-Jährigen, sein Auto ließen sie abschleppen. Die Ermittlungen dauern an.

(hsr)