Bergisch-Gladbach: Feuerwehr bringt Gänse und Küken zurück zum Weiher

Einsatz in Begisch-Gladbach: Gänsefamilie spaziert durch die Stadt - zurück geht es mit der Feuerwehr

So viel Spaß kann man als Feuerwehrmann haben: Am Donnerstag ist eine Gänsefamilie in Bergisch Gladbach unterwegs gewesen. Zurück nach Hause brachte sie die Feuerwehr - unterstützt von zahlreichen Passanten.

In der Mitteilung der Feuerwehr heißt es: „Ob sie nur ein Eis essen wollten oder einfach mal shoppen – den sonnigen Donnerstagnachmittag nutzte eine Gänsefamilie für einen Ausflug in Refrath.“

Mama, Papa und fünf junge Gänslein watschelten gemütlich durch die Fußgängerzone. Ausweisen konnten sie sich nicht. Doch die Einsatzkräfte folgerten, dass „die Familie am Kahnweiher gemeldet sein muss.“

  • A40 bei Bochum : Feuerwehr bringt Gänsemutter und Küken in Sicherheit

Also breiteten die Feuerwehrmänner die Arme aus und trieben die Tiere in die richtige Richtung. Dabei wurden sie unterstützt von zahlreichen Passanten. Ob die junge Familie weitere Ausflüge plant, wird sich zeigen.

Die Feuerwehr rätselt, ob die Vögel wohl zum Shoppen oder zum Eis essen in der Stadt waren. Foto: Feuerwehr Bergisch Gladbach