1. NRW
  2. Panorama

A43 zwischen Herne und Recklinghausen: Mehrere Sperrungen nötig

Zwischen Herne und Recklinghausen : Lkw-Schranken auf A43 werden aufgebaut - mehrere Sperrungen nötig

Für den Aufbau der Schranke für zu schwere Lkw auf der A43 zwischen Herne und Recklinghausen kommen auf Autofahrer Sperrungen zu. Sie gelten bis Ende Januar an mehreren Wochenenden.

Außerdem richtet die Autobahn-GmbH rund um die geplante Schrankenanlagen am Kreuz Herne sowie am Kreuz Recklinghausen je eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 40 Stundenkilometer ein, erläuterte Carola Ziebs von der Autobahn Niederlassung Westfalen am Donnerstag.

Bereits am Freitag wird die Strecke in Fahrtrichtung Wuppertal bis Montagmorgen gesperrt, um mit den Errichtungsarbeiten zu beginnen. Bis voraussichtlich Ende Januar werden insgesamt fünf Sperrungen über ein Wochenende jeweils einer Fahrtrichtung notwendig.

Wegen einer maroden Brücke über den Rhein-Herne-Kanal gilt seit April auf dem Abschnitt der viel befahrenen Strecke vom Ruhrgebiet in das Münsterland ein Verbot für Fahrzeuge, die schwerer als 3,5 Tonnen sind. Weil sich zu viele Lastwagen nicht daran halten, soll die Anlage errichtet werden. Sie misst automatisch das Gewicht der Fahrzeuge und schließt die Schranke beim Überschreiten. Zu schwere Lastwagen werden dann stattdessen auf die Umleitungsstrecken geführt und müssen mit Bußgeldern rechnen.

(dpa)