1. Wirtschaft
  2. Unternehmen

Immobilienfond: Metro verkauft Praktiker-Immobilien

Immobilienfond : Metro verkauft Praktiker-Immobilien

Düsseldorf (rpo). Nachdem der Metro-Konzern seine Baumarktkette Praktiker an der Börse platziert hat, haben sich die Düsseldorfer jetzt auch von den 53 in ihrem Besitz befindlichen Immobilien von Praktiker getrennt.

Der Barerlös aus der Trennung von der Baumarktkette sei dadurch auf rund 840 Millionen Euro gestiegen, berichtete das Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf.

Käufer des Immobilien-Paketes, dass 35 Standorte in Deutschland - darunter die Praktiker-Zentrale in Kirkel - und 18 weitere im europäischen Ausland umfasst, ist der Immobilienfond IXIS AEW Europe.

Genaue Angaben zum Verkaufserlös machte der Konzern nicht. Doch übertrafen offensichtlich die Einnahmen aus dem Immobilienverkauf die Erlöse aus dem Börsengang. Nach Branchenschätzungen dürften dem Konzern aus dem Verkauf der Immobilien knapp 480 Millionen Euro an Barmitteln zugeflossen sein, aus dem Verkauf der Praktiker-Mehrheit gut 360 Millionen Euro.

Der Metro-Konzern hatte bereits vor dem Börsengang von Praktiker angekündigt, dass er sich nach der Platzierung der Aktien auch von den Immobilien trennen wolle. Denn man wolle nicht Immobilien-Management für andere Firmen betreiben.

(ap)