Turnier in Wien: Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber im Achtelfinale

Tennis-Turnier in Wien: Zverev und Kohlschreiber ziehen ins Achtelfinale ein

Alexander Zverev (20) und Philipp Kohlschreiber (34) sind beim Tennisturnier in der Wiener Stadthalle ins Achtelfinale eingezogen.

Der an Position eins gesetzte Zverev (Hamburg) musste gegen den Serben Viktor Troicki über drei Sätze gehen, gewann jedoch nach 1:45 Stunden 6:3, 4:6, 6:4. Kohlschreiber (Augsburg) setzte sich gegen John Isner (USA/Nr. 5) 7:6 (8:6), 6:4 durch.

In der Runde der besten 16 treffen die deutschen Spitzenspieler jeweils auf einen Franzosen. Zverev bekommt es mit Gilles Simon zu tun, Kohlschreiber spielt gegen Pierre-Hugues Herbert. Als dritter Deutscher im Hauptfeld des mit 2,6 Millionen Euro dotierten Turniers bestreitet Jan-Lennard Struff (27) am Dienstag seine Erstrundenpartie. Der Davis-Cup-Spieler aus Warstein trifft auf Pablo Cuevas (Uruguay).

  • Statistik : Die Tennis-Weltrangliste der Herren
  • Gegenpressing : Wenn ein Tennistalent abkassiert

Während Zverev sein dritter Sieg im vierten Aufeinandertreffen mit Routinier Troicki (31) gelang, glich Kohlschreiber in der Bilanz gegen den 2,08-m-Hünen Isner zum 4:4 aus. Nach zwei Niederlagen in St. Petersburg und Moskau war es zudem sein erster Erfolg unter dem Hallendach in diesem Herbst.

(sid)