1. Sport
  2. Radsport

Radsport: Chris Froome bei der Tour de France dabei​

Zabel nicht im Aufgebot : Radstar Froome bei der Tour de France dabei

Mit Chris Froome, aber ohne den deutschen Radfahrer Rick Zabel geht der Rennstall Israel-PremierTech bei der Tour de France an den Start. Bis vor kurzem war noch überhaupt nicht klar, ob der Brite überhaupt teilnehmen wird.

Der viermalige Gesamtsieger Chris Froome hat es in das achtköpfige Aufgebot seines Profi-Radteams Israel-PremierTech für die Tour de France geschafft. „Ich habe dieses Jahr außergewöhnlich hart gearbeitet und freue mich darauf, alles zu geben. Wir haben eine tolle Gruppe von Fahrern“, sagte der 37-jährige Brite, der zuletzt bei der Tour de Suisse erkrankt aufgeben musste.

Tour de France 2022: Alle Infos über den Grand Départ in Dänemark, die Favoriten Tadej Poga?ar und Primoz Roglic, das gelbe Trikot und mehr

Froome wird bei der am 1. Juli in Kopenhagen beginnenden Frankreich-Rundfahrt allerdings Helferdienste leisten müssen. Der Däne Jakob Fuglsang (37), Dritter der jüngsten Tour de Suisse, und der Kanadier Michael Woods (35) sollen wohl in Szene gesetzt werden. Der Kölner Rick Zabel hat es nicht in das achtköpfige Aufgebot geschafft.

„Die oberste Priorität für uns ist es, eine Etappe zu gewinnen“, sagte Teammanager Kjell Carlström: „Wir wollen uns auch Optionen offen halten und sehen, was in Bezug auf den Kampf um das Führungstrikot möglich ist, so wie wir es im letzten Jahr gemacht haben, als Michael Woods um das Bergtrikot kämpfte.“

Froome gewann die Tour 2013 sowie von 2015 bis 2017. Ein schwerer Sturz in der Tour-Vorbereitung 2019 bedeutete einen Einschnitt in seiner Karriere. 2019 und 2020 verpasste er sein Lieblingsrennen, im vergangenen Jahr erreichte er Paris auf Rang 133.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Tour de France 2022.

(lonn/SID/dpa)