VfL Bochum: Herbert Grönemeyer kommentiert Bochum-Spiel

Star-Gast im Studio : Herbert Grönemeyer kommentiert Bochum-Spiel

Herbert Grönemeyer ist in Bochum aufgewachsen, singt die Hymne des VfL Bochum. Nun darf er sich beim Spiel gegen Greuther Fürth als Co-Kommentator betätigen.

Sänger Herbert Grönemeyer wird am Sonntag beim Zweitligaspiel des VfL Bochum gegen die SpVgg Greuther Fürth als Co-Kommentator fungieren. Der in Göttingen geborene, aber in Bochum aufgewachsene Grönemeyer kommentiert bei „Amazon Music“ an der Seite von Marco Röhling. Grönemeyer erlebte seinen Durchbruch 1984 mit seinem Album „4630 Bochum“. Das Titellied ist beim westfälischen Fußballclub die Stadionhymne.

„Ich freue mich darauf, zum ersten Mal als Co-Kommentator im Ruhrstadion zu sein und den VfL zu unterstützen“, sagte der 62-Jährige. „VfL Bochum gegen Greuther Fürth, das wird ein Riesen-Spiel! Die Bochumer werden zeigen, was in ihnen steckt. Auch wenn es für den VfL in dieser Saison nicht immer optimal lief.“

(rent/dpa)
Mehr von RP ONLINE