Hertha BSC: Zsolt Petry nach Klinsmann-Aus wieder Torwarttrainer

Nach Klinsmann-Aus : Petry wieder Torwarttrainer bei Hertha BSC

Zsolt Petry kehrt als Torwarttrainer zum Bundesligisten Hertha BSC zurück. Den Posten hatte der Ungar bis Ende November innegehabt, ehe ihn der neue Cheftrainer Jürgen Klinsmann ersetzte.

Nach dem Rücktritt von Jürgen Klinsmann als Coach bei Hertha BSC ist Torwarttrainer Zsolt Petry zur Profimannschaft zurückgekehrt. Der 53-Jährige wird „ab sofort“ wieder diese Position im Trainerteam einnehmen, wie der Berliner Fußball-Bundesligist am Mittwoch mitteilte. Der bisherige Torwarttrainer Max Steinborn werde zur U23 zurückkehren, die Profis aber weiterhin unterstützen.

Klinsmann hatte bei seinem Amtsantritt Ende November übergangsweise bis Jahresende Bundestorwarttrainer Andreas Köpke nach Berlin geholt und Petry aus seinem Trainerteam gestrichen. Auch nach dem Ende von Köpkes Zeit bei Hertha war Petry nicht zu den Profis zurückgekehrt.

Klinsmann war am Dienstag völlig überraschend nach nur elf Wochen von seinem Amt als Cheftrainer zurückgetreten. Es wird erwartet, dass Klinsmanns bisheriger Assistent Alexander Nouri gemeinsam mit dem weiteren Co-Trainer Markus Feldhoff die Mannschaft auch am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Spiel beim Tabellenletzten SC Paderborn betreut.

(dpa/old)