1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Was der 24. Dezember 2020 für den Zweitligisten bringt

Was der Heiligabend bringt : Guten Morgen, Fortuna!

Was ist an diesem Tag bei Fortuna los? Wer fällt zurzeit aus? Welche Geschichten haben wir für Sie im Angebot? Zum Start in den Tag gibt es die wichtigsten Einordnungen aus der rot-weißen Welt von unserem Reporter-Team.

Das steht bei Fortuna auf dem Programm O du fröhliche – hätte es auch bei Fortuna heißen sollen. Aber: Daraus wird nichts. Trainer Uwe Rösler sagte gestern Abend: „Für mich ist Weihnachten versaut!“ Denn die Düsseldorfer haben sich in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals beim Regionalligisten Rot-Weiss Essen mit 2:3 blamiert. Dennoch ist für alle jetzt Zeit zur Besinnung beim Fest mit der Familie. Kostenpflichtiger Inhalt Corona ist aber auch in diesen Tagen ein unangenehmer Begleiter. Deshalb sollen die Spieler an den Feiertagen gewisse Regeln befolgen.

So ist es um das Personal bestellt Emmanuel Iyoha (Aufbautraining nach Pfeifferschem Drüsenfieber) und Gökhan Gül (Nachwirkungen eines Mittelfußbruchs) fallen wohl auch für die ersten Pflichtspiele 2021 aus. Luka Krajnc und Matthias Zimmermann (beide muskuläre Probleme) sowie Dawid Kownacki (Erkältung) fehlten in Essen, dürften aber beim Start im neuen Jahr, am 4. Januar gegen den SC Paderborn wieder dabei sein.

Das haben wir heute im Angebot Wir berichten natürlich auch an den Weihnachtstagen über Fortuna. Heute betrachten wir vor allem noch einmal das Pokalspiel und zeigen auf, wie Fortuna die Blamage zu erklären versucht. Zudem haben wir ein Interview mit dem neuen Mitglied des Aufsichtsrates, Tim Greiner-Mai, im Angebot.

Was man sonst über diesen Tag wissen sollte Es ist der 24. Dezember. Und ja, auch an Heiligabend musste Fortuna bereits mal auf dem Fußballplatz ran. Als frisch gebackener Deutscher Meister spielte Fortuna im Jahr 1933 in der Gauliga am Vormittag gegen den BV Preußen Altenessen – und gewann 6:2. Bereits zur Halbzeit stand es 4:0.

Allerdings mussten die Düsseldorfer nach Abpfiff feststellen, dass auch am heiligen Abend Gauner ihr Unwesen treiben: Mittels eines Nachschlüssels wurde während des Spiel Fortunas Kabine geöffnet und u.a. insgesamt 100 Reichsmark entwendet. Immerhin: Der Täter wurde später mit einem Restbetrag von 60 Reichsmark noch gefasst.

Und auch das noch – so erreichen Sie uns Auch am Heiligabend ist ein Fortuna-Reporter für Sie am Ball. Fehlt etwas in unserem Angebot? Sie sind der Meinung, wir sollten unbedingt einmal über dies und das berichten? Sie haben Kritik, aber vielleicht auch ein wenig Lob für unsere Berichterstattung?

Wir sind für (fast) alles empfänglich – einfach Mail an: fortuna@rheinische-post.de

(erer, gic, jol)