1. Schulprojekte
  2. Texthelden

Fanprojekt Mönchengladbach: Ultras in MG

Fanprojekt Mönchengladbach : Ultras in MG

Ein Interview mit Matthias Neumann, dem Geschäftsleiter der Fanbetreuung im Fanprojekt Mönchengladbach.

Wie lange sind sie schon Mitglied bei Borussia Mönchengladbach?
Mitglied bei Borussia bin ich seit dem ersten Abstieg 1999 und Mitglied im Fanprojekt seit 1997.

Was halten Sie von der Organisation der Clubs und dem Verein hier in Mönchengladbach?
Im Grunde genommen haben wir in Mönchengladbach eine sehr breite Fanszene. Angefangen von Allesfahrern, die zu jedem Auswärts- und Heimspielen fahren, über Fans die in Fanclubs aktiv sind, und Fans die sich zu Gladbach bekennen, aber nicht immer zu Spielen fahren, bis hin zu den Ultras, die in der Nordkurve Choreographien machen. Diese bestimmen sehr oft die Stimmung im Stadion. Die Choreographien finanzieren die Ultras größtenteils selber, indem sie Spenden im Stadion oder außerhalb sammeln. Die meisten Ultras fahren zu jedem Auswärtsspiel mit. Dort machen sie auch in Auswärtsspielen für Ihre Mannschaft Stimmung. Ein gutes Beispiel für die große Fanszene von Borussia Mönchengladbach war in der Saison 2012/13 das Europa-Pokal-Auswärtsspiel in Rom.
Dort waren ungefähr 10.000 mitgereiste Fans dabei.

Wie viele Fanclubs hat Borussia Mönchengladbach und wie viele Mitglieder sind es insgesamt?
Borussia Mönchengladbach hat über 800 Fanclubs, der Verein selbst hat über 60.000 Mitglieder. Es wird aber bestimmt über 1.000.000 Menschen geben, die Sympathisanten von Borussia Mönchengladbach sind. Auch in den Niederlanden gibt es mehrere Fanclubs.

Wie viele Mitglieder hat das Fanprojekt und wie viele Leute arbeiten dort?
Es gibt ungefähr 6.500 Mitglieder im Fanprojekt. Sechs Angestellte, die dies hauptberuflich machen, 15 Personen auf 450-Euro-Basis.

Vielen Dank, dass Sie sich für uns Zeit genommen haben.