Nach spektakulärem Antrag: Thomas Helmer und Yasmina Filali sagen "Ja"

Nach spektakulärem Antrag: Thomas Helmer und Yasmina Filali sagen "Ja"

Hamburg (rpo). Die Schauspielerin Yasmina Filali und der Exfußballer Thomas Helmer haben geheiratet. Die beiden gaben sich am späten Freitagnachmittag in der St. Johanniskirche im Hamburger Stadtteil Eppendorf das Ja-Wort. Helmer hatte im vergangenen Jahr mit einem geradezu spektakulären Antrag um die Hand Filalis angehalten.

Im Gourmet-Zirkus "Palazzo" fiel er überraschend vor ihr auf die Knie und sagte: "Ich bete Dich an, Du bist meine Göttin, willst Du meine Frau werden?" Für die beiden, die seit Ende 2002 eine Paar sind und zuvor bereits länger befreundet waren, ist es die zweite Heirat.

Anders als beim Antrag musste sich Helmer am Freitag jedoch in Geduld üben. Wegen eines Regengusses verzögerte sich die Ankunft Filalis in der Kirche. Erst mit einigen Minuten Verspätung fuhr Filali in einer Limousine vor - bekleidet mit einem schulterfreien, raffiniert geschnittenen weißen Brautkleid. Der Exfußballer trug einen hellgrauen Anzug. Nach der Trauung wurden weiße Tauben fliegen gelassen. Bei der Trauung am Freitag war auch der früheren Lebensgefährte Filalis, der TV-Manager Fred Kogel, mit Partnerin anwesend.

(afp)
Mehr von RP ONLINE