1. Panorama
  2. Leute

Jennifer Lopez und Ben Affleck Hochzeit - aus "Bennifer" wird "Againifer"

Aus „Bennifer“ wird “Againifer“ : Jennifer Lopez und Ben Affleck haben geheiratet

Die US-Stars Jennifer Lopez und Ben Affleck haben 18 Jahre nach dem Ende ihrer ersten Beziehung geheiratet. Das oft als „Bennifer“ bezeichnete Paar gab sich laut am Sonntag bekannt gewordenen Gerichtsdokumenten in Las Vegas das Ja-Wort. Beide tragen ab sofort den Ehenamen Affleck.

Laut den Gerichtsdokumenten heirateten Benjamin Geza Affleck und Jennifer Lopez am Samstag in der Glitzermetropole. Der neue Name der Braut sei nunmehr Jennifer Affleck. Für die Sängerin ist es die vierte Ehe, für den Hollywoodstar die zweite.

Sie hätten es gerade noch um Mitternacht zu der Little White Wedding Chapel in der Casino-Stadt Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada geschafft, gab Lopez am Sonntagnachmittag (Ortszeit) in einem Rundschreiben bekannt. Die Hochzeitskapelle habe netterweise eigens für sie etwas länger aufgehabt. Lopez postete einen Link mit Fotos, Videos und einer ausführlichen Beschreibung ihrer „denkbar besten Hochzeit“ zu ihrem „On the JLo“-Newsletter in ihren sozialen Medien - unterzeichnet mit dem Namen Jennifer Lynn Affleck.

Auf Fotos strahlt die Braut gleich in zwei verschiedenen weißen Kleidern, eins hoch geschlossen, das andere schulterfrei mit Schleier. Affleck witzelt mit weißer Smokingjacke und schwarzer Fliege in einem Toilettenraum, dass er sich hier für die Zeremonie umgezogen habe. Auch ein rosa Cadillac-Cabrio war Kulisse für Schnappschüsse.

Mit dieser Blitzhochzeit sei ihr lang gehegter Wunsch endlich in Erfüllung gegangen, schreibt Lopez. Sie seien beide so dankbar für ihre Liebe und für die „wunderbare Familie mit fünf tollen Kindern“. Dies habe „20 Jahre Geduld“ erfordert.

Lopez und Affleck hatten im April ihre Verlobung verkündet. Berichte über das Wiederaufleben ihrer Romanze hatte zuvor viele Fans begeistert. Angesichts ihres aus den Vornamen gebildeten früheren Spitznamens „Bennifer“ fanden die US-Medien rasch eine neue Bezeichnung für die Wieder-Turteltauben: „Againifer“.

Zwischen 2002 und 2004 waren die beiden schon einmal ein Paar. Ihre für 2003 geplante Hochzeit verschoben sie jedoch und gaben schließlich Anfang 2004 ihre Trennung bekannt. Ihre „zweite Chance“ mit Affleck bezeichnete Lopez Anfang des Jahres als „wunderschöne Liebesgeschichte“.

Afflecks zweiter Heiratsantrag an Lopez kam im April. „Samstagnacht, als ich an meinem Lieblingsort auf der Welt war (im Schaumbad), kniete mein Liebster nieder und machte mir einen Antrag. Ich war völlig überrumpelt, sah ihm lächelnd und weinend zugleich in die Augen und versuchte, die Tatsache zu begreifen, dass dies nach 20 Jahren noch einmal geschah“, schrieb Lopez in ihrem Newsletter „On the JLo“. „Wir haben eine zweite Chance für die wahre Liebe bekommen.“

  • Lindner heiratet Lehfeldt : Von Scholz bis Merz – wer zur Promi-Hochzeit nach Sylt kam
  • Braut Franca Lehfeldt kommt mit ihrem
    Lindner-Hochzeit auf Sylt : Die Braut fährt mit dem Cabrio vor
  • Streaming-Übersicht : Diese Serien und Filme erscheinen im September und Oktober 2022 auf Netflix

Die Hochzeit in Las Vegas kam nun für „Bennifer“-Fans ohne Vorwarnung. Letzte Nacht seien sie nach Las Vegas geflogen und hätten sich dort mit anderen Paaren beim zuständigen Amt angestellt, um eine Heiratslizenz abzuholen, schrieb Lopez in ihrem Rundbrief.

Sie seien kurz vor Mitternacht in dem Marriage License Bureau erschienen, sagte die leitende Beamtin Lynn Goya auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Sie hätten wie alle anderen Antragsteller in der Schlange gewartet und seien „sehr nett“ gewesen, führte Goya aus. Laut den Unterlagen der Behörden im Bezirk Clark County will Lopez nach ihrer Hochzeit den Namen Jennifer Affleck annehmen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So schön feiern Ben Affleck und Jennifer Lopez ihr Liebes-Comeback

(jmb/felt/dpa/AFP)