1. Panorama
  2. Leute

Festnahme wegen Verdachts des Drogenkonsums: George Michael erneut bewusstlos am Steuer

Festnahme wegen Verdachts des Drogenkonsums : George Michael erneut bewusstlos am Steuer

London (rpo). Popstar George Michael hat erneut Ärger mit der Polizei. Der britische Sänger wurde am Wochenende bewusstlos hinter dem Steuer seines Wagens gefunden. Offenbar stand der 43-Jährige unter Drogeneinfluss.

<

p class="text">Nach Polizeiangaben vom Montag blockierte der 43-Jährige mit seinem Auto eine Straßenkreuzung im Norden Londons, vor der er an einer roten Ampel gehalten hatte. Polizeibeamten fanden ihn zusammengesunken über dem Lenkrad. Der Popstar wurde unter dem Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss und des Cannabis-Besitzes festgenommen.

<

p class="text">In Sorge um seinen Gesundheitszustand wurde Michael noch in der Nacht ins Krankenhaus eingeliefert, später jedoch gegen Kaution wieder freigelassen. Eine weitere Untersuchung soll nun klären, ob der Sänger zum Zeitpunkt des Vorfalls noch in der Lage war, Auto zu fahren.

<

p class="text">Michaels Sprecher wollte sich zu dem Vorfall nicht äußern. Sein langjähriger Lebensgefährter Kenny Goss wurde in der "Sun" mit den Worten zitiert: "Er hat nichts zu sagen. Es geht ihm gut, und ich habe ihm McDonald's geholt."

Es ist bereits Michaels dritter Vorfall im Straßenverkehr in diesem Jahr: Im Februar war der frühere Wham!-Sänger und heutige Solo-Star wegen Drogenbesitzes festgenommen worden, nachdem er am Rande des Hyde-Parks zusammengesunken am Steuer seines Wagens entdeckt worden war. Im April hatte er mit seinem Geländewagen drei Autos beim Einparken ramponiert, als er am frühen Sonntagmorgen heimkehrte.

(afp)