1. Panorama
  2. Leute

Stefan Raab behält Irokesen-Schnitt: Die scheußlichen Frisuren der Stars

Stefan Raab behält Irokesen-Schnitt : Die scheußlichen Frisuren der Stars

Düsseldorf (RPO). Ob Stefan Raab nun schön ist oder nicht, darüber mag man streiten. Fest steht nur, dass der Moderator auch mit seinen Outfits gerne für Gesprächsstoff sorgt. Der Boxkampf gegen die mehrfache Weltmeisterin Regina Halmich alleine reichte ihm nicht. Er fuhr mit einem Panzer in die Arena ein - und mit einer neuen Frisur.

Stefan Raab hatte sich für das Event einen Irokesen rasieren lassen. Wer nun dachte, dass sei nur ein Teil der Boxshow, liegt falsch. Der 40-Jährige tritt auch drei Wochen nach dem Kampf mit dieser Frisur in seiner Sendung "TV Total" vor die Kamera.

Raab ist nicht der Einzige, der mit seinen Haaren experimentiert. So macht Sharon Stone in einer Talkshow einem Pudel Konkurrenz und Sarah Connor zeigt sich auf dem roten Teppich mit Beton-Pony.

Die Ursachen für die haarigen Katastrophen sind dabei vielfältig: Während Film-Diva Sharon Stone wahrscheinlich von ihrem Stylisten schlecht beraten wurde, liebt Pop-Star Sarah Connor Experimente. Dasselbe gilt für Sängerin Kelly Osbourne und Schauspielerin Franka Potente. Beide probieren gerne etwas Neues aus — was nicht immer gut ankommt.

Oft versagen auch die Styling-Mittel wie etwa bei Britney Spears: Ihr schweißtreibender Konzert-Auftritt war einfach zu viel für ihre Mähne. Manchmal ist das Kopf-Fiasko jedoch auch Resultat einer Filmrolle. So hoffen wir, dass Jeanette Biedermann sich nur für den ARD-"Tatort" die Haare Platin-Blond färben ließ.

Doch egal, wie die prominenten Frisur-Fehlgriffe zu Stande kommen: Uns bieten sie auf jeden Fall viel Grund zur Freude.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Bad Hair Days der Promis

(rpo)