1. Panorama
  2. Leute

Auktionshaus Christie's: Angelina Jolie versteigert Malerei von Winston Churchill

Auktion im März : Angelina Jolie versteigert Malerei von Winston Churchill

Hollywood-Schauspielerin Angelina Jolie verkauft eine Malerei des früheren britischen Premierministers Winston Churchill. Das Werk soll im Londoner Auktionshaus Christie's versteigert werden und könnte einen Erlös bis zu 2,8 Millionen Euro bringen.

Die Landschaftsmalerei „Tower of the Koutoubia Mosque“ werde am 1. März versteigert, teilte das Auktionshaus Christie's am Montag mit. Es schätzte den Erlös auf 1,5 Millionen bis 2,5 Millionen Pfund (rund 1,7 Millionen bis 2,8 Millionen Euro). Christie's-Abteilungsleiter Nick Orchard stufte das Gemälde als wahrscheinlich bedeutendstes Kunstwerk Churchills ein.

Die Darstellung einer Moschee in Marrakesch bei Sonnenuntergang hatte Churchill dem früheren US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt geschenkt. Sie ist die einzige Malerei, die Churchill während des Zweiten Weltkriegs von 1939 bis 1945 fertig stellte.

 Das Gemälde, das sich derzeit im Besitz von Angelina Jolie befindet, hat eine Schätzung von 1,5 Millionen bis 2,5 Millionen Pfund (rund 1,7 Millionen bis 2,8 Millionen Euro).
Das Gemälde, das sich derzeit im Besitz von Angelina Jolie befindet, hat eine Schätzung von 1,5 Millionen bis 2,5 Millionen Pfund (rund 1,7 Millionen bis 2,8 Millionen Euro). Foto: AP/Kirsty Wigglesworth

Roosevelts Sohn verkaufte das Bild nach dem Tod seines Vaters 1945. Jolie und ihr damaliger Partner Brad Pitt erwarben es 2011. Das frühere Paar soll eine große Kunstsammlung gehabt haben. Nach der Trennung 2016 dauerte das Scheidungsverfahren mehrere Jahre.

(ahar/dpa)