1. Kultur
  2. Kunst

Little Electric Chair: Alice Cooper findet Bild von Andy Warhol in Garage wieder

„Little Electric Chair“ wird versteigert : Alice Cooper findet Bild von Andy Warhol in Garage wieder

Einen solchen Fund würde wohl jeder gerne einmal in seiner Garage (wieder)entdecken: Rockstar Alice Cooper kann sich auf eine Millioneneinnahme freuen. Das wiedergefundene Warhol-Werk soll versteigert werden.

Rockstar Alice Cooper („School's Out“) versteigert einen Siebdruck von Pop-Art-Künstler Andy Warhol, den er vor ein paar Jahren in seiner Garage gefunden hatte. Cooper kündigte am Donnerstag an, dass er das Werk mit dem Titel „Little Electric Chair“ zur Auktion freigebe. Die Larsen Gallery in Arizona, die die Auktion veranstaltet, rechnet mit einem Erlös von 2,5 bis 4,5 Millionen Dollar. Gebote können ab dem 23. Oktober abgegeben werden.

Der rote Siebdruck mit Acrylfarben auf Leinwand gehörte zu Warhols Serie „Death and Disaster“ („Tod und Katastrophe) aus den Jahren 1964 und 1965. Der Künstler sammelte oft Bilder aus Zeitungen und Magazinen als Inspiration für seine Arbeit. Darunter waren auch Bilder eines elektrischen Stuhls.

Cooper sagte, er habe das Werk in den 1970ern von einer Freundin zum Geburtstag bekommen, die auch Warhol kannte. Lange lag es bei ihm in der Garage, bis er es vor einigen Jahren wiederfand.

(felt/dpa)