Spielfilmdebüt der Fernsehproduzentin Vierter „Tomb Raider“-Film wird von Misha Green inszeniert

Los Angeles · Nach drei „Tomb Raider“-Filmen unter männlicher Regie wird Teil vier der Action-Serie von einer Frau inszeniert. Alicia Vikander wird zum zweiten Mal als Abenteurerin Lara Croft auftreten.

 Nach drei «Tomb Raider»-Filmen unter männlicher Regie wird Teil vier der Action-Serie mit der Schauspielerin Alicia Vikander von einer Frau inszeniert.

Nach drei «Tomb Raider»-Filmen unter männlicher Regie wird Teil vier der Action-Serie mit der Schauspielerin Alicia Vikander von einer Frau inszeniert.

Foto: dpa/Jörg Carstensen

Die amerikanische Fernsehproduzentin und Drehbuchautorin Misha Green gibt damit ihr Spielfilmdebüt, wie die Branchenportale „Deadline.com“ und „Hollywood Reporter“ am Montag berichteten. Alicia Vikander (32) wird zum zweiten Mal als Abenteurerin Lara Croft auftreten.

Die 36-jährige Green ist als Schöpferin der Drama-Serie „Underground“ (2016) und der Horror-Hitserie „Lovecraft Country“ (2020) bekannt geworden. Über einen möglichen Drehbeginn wurde zunächst nichts bekannt.

Schon die Computerspiele mit der Heldin Lara Croft waren Mitte der 1990er Jahre weltweit ein Erfolg. Angelina Jolie spielte die Titelrolle 2001 (Regie: Simon West) und 2003 (Regie: Jan de Bont). 2018 gab dann der Norweger Roar Uthaug der schwedischen Oscar-Preisträgerin Vikander („The Danish Girl“) Regieanweisungen.

(lha/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort