Kreuzfahrtschiff vor Brasilien: Erneut Verdacht auf Norovirus

Kreuzfahrtschiff vor Brasilien: Erneut Verdacht auf Norovirus

Sao Paulo (RPO). Auf einem internationalen Kreuzfahrtschiff im Südosten Brasiliens sind zum zweiten Mal binnen zehn Tagen Dutzende Passagiere an Magen-Darm-Problemen erkrankt. Grund sei vermutlich eine Norovirus-Infektion, erklärten die Gesundheitsbehörden am Freitag.

Betroffen sind knapp 50 der 2.000 Reisenden auf der "Vision of the Seas". Vergangene Woche war das Schiff unter Quarantäne gestellt worden, nachdem 310 Passagiere nach einer Norovirus-Erkrankung über Übelkeit und Durchfall klagten. Die "Vision of the Seas" werde nun erneut gründlich gereinigt, sagte ein Behördensprecher.

(apd/csi)