Niederlande: Parlament teilweise gesperrt, Polizei verhaftet Verdächtigen

Mann lässt Rucksack zurück : Polizei sperrt niederländisches Parlament ab

Polizeieinsatz am Parlament in den Niederlanden. Sprengstoffexperten untersuchen einen Rucksack, den ein Mann dort zurückgelassen hat. Der Verdächtige wurde festgenommen.

Der niederländische Parlamentskomplex ist von der Polizei teilweise abgesperrt worden. Sie teilte mit, sie habe am Freitag einen Mann festgenommen, der sich verdächtig verhalten und einen Rucksack zurückgelassen habe. Ein Sprengstoffexperte wurde gerufen, um den Rucksack zu untersuchen.

Der Binnenhof genannte Komplex sei teilweise abgesperrt worden. Nach der Untersuchung stand fest: Es wurde kein Sprengstoff im Rucksack gefunden. Der Binnenhof genannte Komplex wurde wieder für die Öffentlichkeit freigegeben.

Das Gebiet ist gewöhnlich frei zugänglich. In einem der dortigen Gebäude hielt das Regierungskabinett sein wöchentliches Treffen ab. Das Treffen wurde durch die Polizeimaßnahmen nicht unterbrochen.

(kron/dpa)
Mehr von RP ONLINE