1. Panorama
  2. Ausland

USA: Busfahrer und Schüler sterben bei Zusammenstoß mit Zug

USA : Busfahrer und Schüler sterben bei Zusammenstoß mit Zug

Bei einem Zusammenstoß eines Schulbusses mit einem leeren Güterzug sind im US-Staat North Dakota zwei Menschen ums Leben gekommen und zwölf verletzt worden. Der Busfahrer habe am Montag Stopp-Schilder 160 Kilometer nördlich von Fargo missachtet und den unbeschrankten Bahnübergang überquert, teilten die Behörden mit.

Bei den Opfern handele es sich um den 62-jährigen Fahrer und einen 17-Jährigen. Sie seien aus dem Fahrzeug herausgeschleudert worden. Einige der Schüler, die fünf bis 17 Jahre alt waren, hätten Knochenbrüche erlitten, drei von ihnen befänden sich in "sehr ernstem Zustand", hieß es. Die beiden Mitarbeiter an Bord des Zugs der BNSF Railway Company seien unverletzt geblieben. Der Zug habe Vorfahrt gehabt. Zum Zeitpunkt des Unfalls habe klare Sicht geherrscht.

(ap)